Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ OK ]

§ 34a GewO Testfragen

Nach 2 Stunden wird der Test beendet.

Am Ende von dem Test erfolg eine gesamt Auswertung, die falsch beantworteten Fagen werden danach mit denn Fehlern und was richtig gewesen wäre angezeigt.

bewertung

Beginnen Sie jetzt mit dem Beantworten der 72 Fragen.

Frage 001/072,   Frage-Nr. 290
Kategorie: Recht_der_öffentlichen_Sicherheit
Frage: Was wird unter dem Privatrecht verstanden?
 Das Privatrecht ist der Teil der Rechtsordnung, der die Rechtsbeziehungen der Bürger untereinander regelt
 Das Privatrecht ist ein Teil des öffentlichen Rechts und regelt die Rechtsbeziehungen zwischen Staat und Bürger
 Das Privatrecht legt im wesentlichen fest, welche Freiheiten, Rechte und Pflichten die Menschen im Verhältnis zueinander haben
(2 Punkte)
Frage 002/072,   Frage-Nr. 291
Kategorie: Recht_der_öffentlichen_Sicherheit
Frage: Welche Aussagen zum Grundrecht der Menschenwürde sind gemäß Art. 1 Grundgesetz richtig?
 Die Gesetzgebung und die Rechtsprechung sind berechtigt, die Menschenwürde zur Durchsetzung politischer Ziele der Regierung einzuschränken
 Die Menschenwürde wird verletzt, wenn beispielsweise ein Mensch durch den Staat zum alleinigen Objekt erniedrigt wird, z. B. durch Folter
 Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt
(2 Punkte)
Frage 003/072,   Frage-Nr. 292
Kategorie: Recht_der_öffentlichen_Sicherheit
Frage: Welche Aussagen zum deutschen Recht sind richtig?
 Die Gewährleistung der inneren Sicherheit ist eine staatliche Aufgabe
 Der Einzelne muss zur Durchsetzung seiner privaten Rechte stets staatliche Hilfe in Anspruch nehmen
 Schwerpunkte der polizeilichen Tätigkeit sind die Strafverfolgung und die Gefahrenabwehr
(2 Punkte)
Frage 004/072,   Frage-Nr. 293
Kategorie: Recht_der_öffentlichen_Sicherheit
Frage: Welche Aussagen zum Grundgesetz sind richtig?
 Das Grundgesetz (GG) ist nur für das öffentliche Recht verbindlich und gilt ausschließlich für deutsche Staatsbürger
 Das Grundgesetz (GG) enthält die Grundrechte und legt die Struktur des Staates fest
 Das Grundgesetz (GG) ist die einzig gültige Verfassung der Bundesrepublik Deutschland und setzt die Länderverfassungen der 16 Bundesländer außer Kraft
 Das Grundgesetz (GG) ist die Verfassung für die Bundesrepublik Deutschland
(2 Punkte)
Frage 005/072,   Frage-Nr. 294
Kategorie: Recht_und_Gewerberecht
Frage: Unter welchen Voraussetzungen dürfen gemäß GewO und BewachV Wachpersonen als Ladendetektive beschäftigt werden?
 Wenn sie z. B. nachweisen können, dass sie vor einer Industrie- und Handelskammer die Sachkundeprüfung erfolgreich abgelegt haben
 Wenn sie die deutsche Stastsangehörigkeit besitzen
 Wenn sie am Unterrichtungsverfahren für Bewachungsgewerbetreibende mit 80 Unterrichtsstunden teilgenommen haben
 Wenn sie die erforderliche Zuverlässigkeit besitzen und das 18. Lebensjahr vollendet haben
 Wenn sie eine abgeschlossene Berufsausbildung außerhalb des Bewachungsgewerbes nachweisen
(1 Punkte)
Frage 006/072,   Frage-Nr. 295
Kategorie: Recht_und_Gewerberecht
Frage: Welche Aussagen sind gemäß BewachV richtig?
 Der Bewachungsgewerbetreibende muss seine Beschäftigten schriftlich verpflichten, Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse zu wahren
 Die Dienstanweisung muss bestimmen, dass Wachpersonen während des Dienstes nur mit Zustimmung des Bewachungsgewerbetreibenden eine Schusswaffe, Hieb- und Stoßwaffen sowie Reizstoffsprühgeräte führen dürfen
 Das Unterrichtungsverfahren muss von allen Beschäftigten des Bewachungsgewerbetreibenden absolviert werden, z. B. auch von der Sekretärin oder dem Personalchef
(1 Punkte)
Frage 007/072,   Frage-Nr. 296
Kategorie: Recht_und_Gewerberecht
Frage: Wann besitzen Wachpersonen gemäß BewachV nicht die erforderliche Zuverlässigkeit?
 Wenn sie wegen erheblicher Straftaten, die mit dem Wachgewerbe nicht vereinbar sind, rechtskräftig verurteilt wurden
 Wenn sie wegen einer Ordnungswidrigkeit ein Bußgeld zahlen mussten
 Wenn sie Mitglied einer zugelassenen politischen Partei sind
 Wenn sie Mitglied in einem Verein sind, der als Organisation nach dem Vereinsgesetz unanfechtbar verboten wurde
(1 Punkte)
Frage 008/072,   Frage-Nr. 297
Kategorie: Recht_und_Gewerberecht
Frage: Unter welcher Voraussetzung dürfen Wachpersonen gemäß BewachV Schuss-, Hieb- und Stoßwaffen sowie Reizstoffsprühgeräte führen?
 Wenn der Bewachungsgewerbetreibende zugestimmt hat
 Wenn der Auftraggeber zugestimmt hat
 Wenn sie im Dienst besonderen Gefahren ausgesetzt sind
(1 Punkte)
Frage 009/072,   Frage-Nr. 298
Kategorie: Datenschutz
Frage: Das BDSG regelt die Überwachung von Personen, die sich in öffentlich zugänglichen Räumen aufhalten.

Was sind solche öffentlich zugänglichen Räume?
 Büroräume von Bewachungsunternehmen
 Befriedetes Besitztum
 Tankstellen
 Einkaufspassagen
(1 Punkte)
Frage 010/072,   Frage-Nr. 299
Kategorie: Datenschutz
Frage: Wann muss das BDSG beachtet werden?
 Wenn einer Wachperson in Ausübung ihres Dienstes Geschäftsgeheimnisse des Auftraggebers bekannt werden
 Wenn ein Bewachungsgewerbetreibender von einer Wachperson Auskünfte über deren politische Meinung oder Gesundheit verlangt
 Wenn personenbezogene Daten erhoben werden sollen. Dies ist der Fall, wenn ein Ladendetektiv die Identität eines Diebes feststellen will
(1 Punkte)
Frage 011/072,   Frage-Nr. 300
Kategorie: Datenschutz
Frage: Wann ist die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten gemäß BDSG erlaubt?
 Wenn diese Daten die Verwaltungsaufgaben von Behörden und Unternehmen vereinfachen
 Wenn es das BDSG oder eine andere Rechtsvorschrift erlauben oder vorschreiben
 Wenn es der Bundesbeauftragte für den Datenschutz den Behörden und Unternehmen erlaubt
(1 Punkte)
Frage 012/072,   Frage-Nr. 301
Kategorie: Datenschutz
Frage: Dürfen gemäß BDSG nicht-öffentliche Stellen personenbezogene Daten ohne Einverständnis des Betroffenen erheben?
 Ja, solche Daten dürfen von jedermann erhoben werden. Der Betroffene muss darüber nicht informiert werden
 Nein, solche Daten dürfen nur dann erhoben werden, wenn der Betroffene eingewilligt hat. Die Einwilligung muss grundsätzlich schriftlich erfolgen
 Nein, denn Datenerhebungen dürfen nur von öffentlichen Stellen durchgeführt werden
(1 Punkte)
Frage 013/072,   Frage-Nr. 340
Kategorie: Bürgerliches_Recht
Frage: Welche Rechte hat der Eigentümer einer Sache gemäß BGB?
 Er kann grundsätzlich mit seiner Sache nach Belieben umgehen. Er muss aber dabei Gesetze und Rechte Dritter beachten
 Er kann mit seinem Eigentum tun und lassen, was er will. Rücksicht auf die Rechte anderer muss er nicht nehmen
 Er kenn eine andere Person von der widerrechtlichen Einwirkung auf seine Sache ausschließen, z. B. durch ein Hausverbot
(2 Punkte)
Frage 014/072,   Frage-Nr. 341
Kategorie: Bürgerliches_Recht
Frage: Welche Aussagen zum Schikaneverbot gemäß BGB sind richtig?
 Gegen das Schikaneverbot kann nur verstoßen, wer volljährg und damit schadensersatzpflichtig ist
 Gegen die schikanöse Rechtsausübung ist Notwehr zulässig
 Die Ausübung eines Rechts ist unzulässig, wenn dies nur den Zweck haben kann, einem anderen Menschen Schaden zuzufügen
 Die Schikane ist erfüllt, wenn zugleich eine verbotene Eigenmacht vorliegt
(2 Punkte)
Frage 015/072,   Frage-Nr. 342
Kategorie: Bürgerliches_Recht
Frage: A wird von B grundlos angegriffen. A verteidigt sich. Die Verteidigungshandlung des A muss gemäß der Notwehr erforderlich sein.

Was bedeutet dies?
 Der Angegriffene muss das mildeste Mittel wählen, wenn ihm mehrere geeignete Mittel zur Verfügung stehen, um den Angriff zu beenden
 Wenn der Angegriffene nur ein Mittel zur Verfügung hat, darf er grundsätzlich dieses zur Beendigung des Angriffs wählen
 Eine Verteidigungshandlung gegenüber Kindern und Geisteskranken ist unzulässig
(2 Punkte)
Frage 016/072,   Frage-Nr. 343
Kategorie: Bürgerliches_Recht
Frage: Welche Aussagen zur Notwehr sind richtig?
 Ein grundloser Angriff eines Schuldunfähigen darf durch Notwehr oder Nothilfe abgewendel werden
 Ein grundloser Angriff eines Menschen stellt ein Unrecht dar und darf durch Notwehr oder Nothilfe abgewendet werden
 Notwehr ist zulässig bei Angriffen gegen Leib und Leben, aber nicht bei Angriffen gegen Eigentum und Ehre
(2 Punkte)
Frage 017/072,   Frage-Nr. 344
Kategorie: Bürgerliches_Recht
Frage: Welche Aussagen zum Privatrecht sind richtig?
 Das Privatrecht ist der Teil der Rechtsordnung, der die Rechtsbeziehungen der Bürger untereinander regelt
 Die allgemeinen Grundsätze des BGB enthalten Grundregeln für das Privatrecht, z. B. über den Besitz und das Eigentum an Sachen
 Das Privatrecht regelt die Rechtsbeziehungen zwischen Bürger und Staat. Der Staat ist im Privatrecht den Bürgern übergeordnet
(2 Punkte)
Frage 018/072,   Frage-Nr. 345
Kategorie: Bürgerliches_Recht
Frage: Welche Aussagen zur allgemeinen Selbsthilfe gemäß BGB sind richtig?
 Der Schuldner darf festgenommen werden, wenn er der Flucht verdächtig ist.
Der Widerstand kann mit Gewalt überwunden werden
 Im Falle der Festnahme des Schuldners genügt es, die Polizei innerhalb von 12 Stunden einzuschalten, gerechnet ab dem Zeitpunkt der Festnahme
 Die Durchsetzung oder Sicherung eines Anspruchs ist nur mit staatlicher Gewalt zulässig
 Zur Durchsetzung der Selbsthilfe darf eine Sache des Schuldners beschädigt oder zerstört werden
(2 Punkte)
Frage 019/072,   Frage-Nr. 346
Kategorie: Bürgerliches_Recht
Frage: Welche Aussagen zum Anspruch gemäß BGB sind richtig?
 Ein Anspruch beinhaltet das Recht, diesen immer mit Gewalt durchzusetzen
 Ein Anspruch ist z. B. das Recht, die Bezahlung des vereinbarten Kaufpreises vom Käufer zu verlangen
 Ein Anspruch ist das Recht, von einem anderen ein bestimmtes Tun, Unterlassen oder Dulden zu verlangen
(2 Punkte)
Frage 020/072,   Frage-Nr. 347
Kategorie: Bürgerliches_Recht
Frage: Nach Dienstschluss bleibt ein Verkäufer eines Kaufhauses gegen den Willen des Arbeitgebers am Arbeitsplatz.

Welche Aussagen sind gemäß BGB richtig?
 Der Verkäufer darf gemäß der allgemeinen Selbsthilfe mit Gewalt entfernt werden. Damit werden die Interessen des Kaufhausbetreibers gewahrt
 Der Verkäufer begeht verbotene Eigenmacht in Form der Besitzstörung Deshalb darf der Kaufhausbetreiber ihn im Rahmen der Besitzwehr aus dem Geschäftsraum entfernen
 Der Verkäufer verletzt das Hausrecht. Die Hausrechtsverletzung kann durch Notwehr abgewehrt werden
(2 Punkte)
Frage 021/072,   Frage-Nr. 348
Kategorie: Bürgerliches_Recht
Frage: Welche Aussagen zum Verteidigungsnotstand gemäß BGB sind richtig?
 Der Verteidigungsnotstand erlaubt die Beschädigung oder Zerstörung einer fremden Sache, um eine durch sie drohende Gefahr abzuwenden
 Die drohende Gefahr geht beim Verteidigungsnotstand ausschließlich von Sachen, Tieren, Witterungsverhältnissen oder Menschen aus
 Die Notstandshandlung muss zur Abwendung der Gefahr erforderlich sein. Die Beschädigung oder Zerstörung der Sache darf nicht außer Verhältnis zu der Gefahr stehen
(2 Punkte)
Frage 022/072,   Frage-Nr. 349
Kategorie: Bürgerliches_Recht
Frage: Welche Aussagen zu Schadensersatzansprüchen gemäß BGB sind richtig?
 lst der ursprüngliche Zustand nicht wiederherstellbar, erfolgt eine Entschädigung in Geld
 Grundsätzlich ist der Zustand wiederherzustellen, der vor dem schädigenden Ereignis bestand
 Schadensersatz ist immer in Form von Schmerzensgeld zu zahlen
(2 Punkte)
Frage 023/072,   Frage-Nr. 350
Kategorie: Bürgerliches_Recht
Frage: Welche Aussagen zum Erwerb oder Verlust des Besitzes sind gemäß BGB richtig?
 Eine Person verliert den Besitz an einer Sache, wenn der Eigentümer dieser Sache wechselt. Dies ist z. B: der Fall, wenn die Wohnung verkauft wird
 Eine Person erwirbt Besitz an einer Sache, wenn sie die tatsächliche Verfügungsgewalt über die Sache erlangt. Gleichzeitig muss sie den Willen erkennen lassen, dass sie den Besitz ausüben will. Dies trifft z. B. auch auf den Dieb zu
 Eine Person verliert den Besitz an einer Sache, wenn sie die tatsächliche Sachherrschaft freiwillig oder unfreiwillig nicht mehr ausübt. Dies ist z. B. der Fall, wenn die Person die Sache im Bus liegen lässt
(2 Punkte)
Frage 024/072,   Frage-Nr. 351
Kategorie: Bürgerliches_Recht
Frage: Welche Aussagen zum Besitzdiener sind gemäß BGB richtig?
 Er hat die gleichen Selbsthilferechte wie der Besitzer. Wenn er jedoch Gewalt anwenden will, benötigt er die ausdrückliche Zustimmung des Besitzers
 Er hat die gleichen Selbsthilferechte wie der Besitzer. Er darf sich verbotener Eigenmacht mit Gewalt erwehren
 Er steht in einem Unterordnungsverhältnis zum Besitzer und muss seinen Weisungen folgen
(2 Punkte)
Frage 025/072,   Frage-Nr. 352
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Der Hausfriedensbruch gemäß § 123 StGB nennt geschützte Örtlichkeiten wie Wohnung, Geschäftsräume oder befriedetes Besitztum.

Was zählt zum befriedeten Besitztum?
 Mobile Verkaufsbuden
 Umzäuntes Betriebsgelände
 Rohbau bzw. Baustelle
 Personenkraftwagen
(2 Punkte)
Frage 026/072,   Frage-Nr. 353
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche Straftaten sind gemäß StGB Offizialdelikte?
 Körperverletzung gemäß § 223 StGB
 Unterschlagung gemäß § 246 StGB
 Sachbeschädigung gemäß § 303 StGB
 Diebstahl gemäß § 242 StGB
(2 Punkte)
Frage 027/072,   Frage-Nr. 354
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Wann ist die vorläufige Festnahme gemäß § 127 Abs. 1 StPO zulässig?
 Wenn jemand auf frischer Tat betroffen oder verfolgt wird und er der Flucht verdächtig ist oder seine Identität nicht sofort festgestellt werden kann
 Wenn jemand eine Straftat begangen hat und nach einigen Stunden von einem Zeugen als Täter wiedererkannt wird und Fluchtverdacht besteht
 Wenn jemand plant, eine Straftat auszuführen. Die vorläufige Festnahme dient dann der Verhinderung oder Unterbindung der geplanten Tat
(2 Punkte)
Frage 028/072,   Frage-Nr. 355
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche Aussagen zum rechtvertigenden Notstand gemäß § 34 StGB sind richtig?
 Er setzt eine gegenwärtige Gefahr für eigene oder fremde Rechtsgüter voraus
 Er verlangt, dass die Notstandshandlung ein angemessenes Mittel ist, die Gefahr abzuwenden
 Er setzt eine vom Handelnden unverschuldete gegenwärtige Gefahr voraus
 Er ist nur zulässig, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff gegen Eigentum und Besitz abzuwenden
(2 Punkte)
Frage 029/072,   Frage-Nr. 356
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Dieb D wird vom Sicherheitsmitarbeiter S vorläufig festgenommen. D widersetzt sich mit Tritten und Faustschlägen der Festnahme.

Welche Aussagen zu diesem Fall sind richtig?
 D darf sich gegen die Festnahme durch S mittels Notwehr verteidigen
 S darf in die Rechtsgüter Freiheit und körperliche Unversehrtheit des D eingreifen, um die Festnahme durchzusetzen
 D begeht Körperverletzung gemäß § 223 StGB
 S ist nicht befugt, die Festnahme mit körperlicher Gewalt durchzusetzen
(2 Punkte)
Frage 030/072,   Frage-Nr. 357
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Sicherheitsmitarbeiter Z ist in einem Strafverfahren Zeuge und soll zur Sache vernommen werden.

Welche Aussagen hierzu sind richtig?
 Z ist grundsätzlich mündlich zu vernehmen
 Z darf bei der Vernehmung schriftliche Notizen zu Hilfe nehmen
 Z darf nicht über die Person des Beschuldigten informiert werden
 Z muss zur Sache aussagen, auch wenn er sich selbst wegen einer Straftat belastet
(2 Punkte)
Frage 031/072,   Frage-Nr. 358
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: B beabsichtigt, ein falsches IHK-Prüfungszeugnis zu erstellen, damit er künftig als Ladendetektiv arbeiten kann. Der befreundete Grafiker A hilft ihm bei der Erstellung der Zeugnisvorlage.

Wie ist das Verhalten von A strafrechtlich zu beurteilen?
 A ist Gehilfe
 A ist Alleintäter
 A ist Anstifter
 A ist Mittäter
(2 Punkte)
Frage 032/072,   Frage-Nr. 359
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche Delikte sind gemäß StGB Verbrechen?
 Schwere Körperverletzung
 Sachbeschädigung
 Räuberischer Diebstahl
 Hehlerei
 Betrug
(2 Punkte)
Frage 033/072,   Frage-Nr. 360
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Wer begeht gemäß § 242 StGB einen Diebstahl?
 Wer im Vorbeigehen von einem Marktstand Lebensmittel wegnimmt und diese aufisst, ohne zu zahlen
 Wer ein ungesichertes Fahrrad kurz benutzt und danach wieder am selben Platz abstellt
 Wer dem Angreifer das Messer entreißt, um dessen rechtswidrigen Angriff abzuwehren
(2 Punkte)
Frage 034/072,   Frage-Nr. 361
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche Aussagen zum Strafantrag sind gemäß StGB richtig?
 Der Strafantrag ist erforderlich, um Schadensersatzansprüche durchsetzen zu können
 Der Strafantrag muss schriftlich gestellt werden
 Der Strafantrag ist vom Geschädigten zu stellen
 Der Strafantrag ist innerhalb eines Jahres nach Kenntnis von Tat und Täter zu
stellen
(2 Punkte)
Frage 035/072,   Frage-Nr. 362
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Ein gekündigter Sicherheitsmitarbeiter gibt die Dienstkleidung nicht zurück, obwohl er mehrfach dazu schriftlich aufgefordert wurde.

Weiche Straftat begeht der Sicherheitsmitarbeiter?
 Diebstahl
 Unterschlagung
 Betrug
(2 Punkte)
Frage 036/072,   Frage-Nr. 363
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche Aussagen zur Schuldunfähigkeit bzw. Schuldfähigkeit einer Person sind gemäß StGB richtig?
 Wer bei Begehung der Tat noch nicht 14 Jahre alt ist, ist schuldunfähig
 Die Schuldfähigkeit ist die Fähigkeit einer Person, das Unrecht einer Tat einzusehen oder gemäß dieser Einsicht zu handeln
 Die Schuldfähigkeit beginnt mit Vollendung des 7. Lebensjahres
(2 Punkte)
Frage 037/072,   Frage-Nr. 323
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Wie lässt sich negativer Stress verringern?
 Belastende Situationen vermeiden
 Beruhigungsmittel einnehmen
 In Stresssituationen ruhig atmen
 Berufliches von Privatem trennen
(1 Punkte)
Frage 038/072,   Frage-Nr. 324
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Welche Ausdrucksformen liefern die verlässlichsten Informationen über eine andere Person?
 Körperhaltung und Körperbewegung
 Gestik und Mimik
 Tonfall und Lautstärke
(1 Punkte)
Frage 039/072,   Frage-Nr. 325
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: An einem Unfallort behindern Schaulustige Hilfs- und Rettungsmaßnahmen.

Wie sollten sich Sicherheitsmitarbeiter gegenüber den Schaulustigen verhalten, um die Störung aufzuheben?
 Den Schaulustigen eine Anzeige wegen unterlassener Hilfeleistung androhen
 Die Schaulustigen wegen ihrer Sensationsgier zurechtweisen
 Die Schaulustigen zur Mithilfe auffordern
 Die Schaulustigen wegschicken, um Reitungswege frei zu machen
(1 Punkte)
Frage 040/072,   Frage-Nr. 326
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Welche Aussagen zum Minderwertigkeitsgefühl sind richtig?
 Das Minderwertigkeitsgefühl ist eine wesentliche Voraussetzung für Selbsikritik
 Das Minderwertigkeitsgefühl ist ein Gefühl der dauerhaften Unzufriedenheit mit sich selbst
 Das Minderwertigkeitsgefühl ist ein Gefühl, das immer nach einem verursachten Unfall oder einem Missgeschick eintritt
 Das Minderwertigkeitsgefühl ist die negative Einstellung zur eigenen Person und den eigenen Fähigkeiten
(1 Punkte)
Frage 041/072,   Frage-Nr. 327
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Welche Aussagen zu Frustrationen sind richtig?
 Sie lösen immer Aggressionen aus
 Sie können durch störende Reize ausgelöst werden
 Sie können den Menschen resignieren lassen
 Sie können Aggressionen verringern
(1 Punkte)
Frage 042/072,   Frage-Nr. 328
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Welche Aussagen zu Gruppen sind richtig?
 Die Mitglieder der Gruppe verfolgen eigene, individuelle Ziele
 Bei den Mitgliedern entwickelt sich ein Zusammengehörigkeitsgefühl
 Die Mitglieder richten ihr Handeln an gemeinsamen Zielen und Interessen aus
 In Gruppen gibt es eine Rangordnung, die dazu führt, dass sich alle Gruppenmitglieder nach dem gleichen Muster verhalten
(1 Punkte)
Frage 043/072,   Frage-Nr. 329
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Welche Aussagen zur Motivation sind richtig?
 Sie ist der Grund dafür, dass sich Menschen für bestimmte Ziele einsetzen
 Sie entsteht, wenn in Betrieben Fairness und Glaubwürdigkeit vorherrschen
 Sie dient der Manipulation von Mitarbeitern, damit sie gute Leistungen erbringen
 Sie isi eine angeborene menschliche Eigenschaft
(1 Punkte)
Frage 044/072,   Frage-Nr. 330
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Was ist während eines Gespräches zu beachten?
 Druck ausüben, um schnell ein Ergebnis zu erhalten
 Suggestivfragen einsetzen
 Das Gespräch mit positiver Gestik und Mimik unterstützen
 Dem Gesprächspartner interessiert zuhören
(1 Punkte)
Frage 045/072,   Frage-Nr. 331
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Wodurch zeichnet sich das Verhalten der Mitglieder einer formellen Gruppe aus?
 Jedes Gruppenmitglied ist in der Lage, alle Gruppenaufgaben zu erfüllen
 Sie haben keine Verhaltensregeln, spontan bestimmt der "Stärkere" die Ziele
 Sie entwickeln ein Zusammengehörigkeitsgefühl
 Sie haben gemeinsame Ziele und Interessen
(1 Punkte)
Frage 046/072,   Frage-Nr. 332
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Was sind Fehler im Umgang mit Menschen?
 Einer Kollegen häufig schikanieren und ihn bei Vorgesetzten denunzieren
 Mit Kollegen harmlose Witze zur Aufmunterung austauschen
 Einen Kollegen aus Neid über längere Zeit durch Intrigen psychisch unter Druck setzen
 Einen Kollegen nicht bemerken und ihn deshalb nicht grüßen
(1 Punkte)
Frage 047/072,   Frage-Nr. 333
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Jugendliche feiern laut in einem öffentlichen Park. Die Citystreife will die nächtliche Ruhestörung beenden. Die Jugendlichen verhalten sich gegenüber der Citystreife agaressiv.

Was können die Ursachen der Aggression sein?
 Sie fühlen sich in ihrer Selbstbestimmung und Freiheit eingeengt
 Sie fühlen sich in ihrem Bedürfnis nach Sicherheit eingeschränkt
 Sie fühlen sich durch die Autorität der Citystreife bedroht
 Sie fühlen sich in ihren Gundbedürfnissen verletzt
(1 Punkte)
Frage 048/072,   Frage-Nr. 334
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: In welchen Fällen kann negativer Stress ausgelöst werden?
 Schikane am Arbeitsplatz
 Auf dem Weg zum Vorstellungsgespräch bleibt der Pkw wegen Motorschadens lieg
 Gespräche in entspannter Atmosphäre
 Nach einer Stellenauschreibung wird ein Mitarbeiter wegen guter Leistungen befördert
(1 Punkte)
Frage 049/072,   Frage-Nr. 335
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Welche Aussagen zum positiven Stress sind richtig?
 Er schädigt die Gesundheit des Menschen
 Er wird auch als Eustress bzw. Wohlfühlstress bezeichnet
 Er ist mit Bedrohung und Angst verbunden
 Er hat mit Freude und Begeisterung zu tun. Er spornt zu Leistungen an
(1 Punkte)
Frage 050/072,   Frage-Nr. 336
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Wie können negative Stresssituationen erfolgreich beeinflusst werden?
 Die Beteiligten hören einander aktiv zu und zeigen Verständnis für die Sichtweise des jeweils anderen
 Die Beteiligten nicht zu Wort kommen lassen
 Den Beteiligten klarmachen, dass nur der eigene Standpunkt der richtige ist
 Den Beteiligten die Möglichkeit geben, sich zur Situation zu äußern
(1 Punkte)
Frage 051/072,   Frage-Nr. 337
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Zur Erfüllung von Dienstaufträgen ist es notwendig, dass Wachpersonen über Autorität verfügen.

Wie können Wachpersonen ihre Autorität stärken?
 Indem sie einmal gefasste Meinungen beibehalten
 Indem sie versuchen, sich in allen Situationen zu behaupten
 Indem sie sich vorbildlich verhalten
 Indem sie kompetent und zuverlässig handeln
(1 Punkte)
Frage 052/072,   Frage-Nr. 338
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Welche Aussage zur selektiven Wahrnehmung ist richtig?
 Es werden ausschließlich bewusst gemachte Informationen wahrgenommen
 Alle negativen und positiven Informationen über Personen oder Situationen werden wahrgenommen
 Wichtige Informationen werden immer gleich wahrgenommen. Stimmungen, Gefühle oder Erwartungen haben keinen Einfluss
 Nur die diejenigen Informationen werden wahrgenommen, die für die wahrnehmende Person von Bedeutung und Interesse sind
(1 Punkte)
Frage 053/072,   Frage-Nr. 105
Kategorie: Unfallverhütungsvorschriften
Frage: Was regelt die UVV Wach- und Sicherungsdienste für den dienstlichen Umgang mit Schusswaffen?
 Der Waffenträger darf seine Dienstwaffe immer durchgeladen und ungesichert führen, damit er jederzeit einsatzbereit ist
 Der Waffenträger darf seine Dienstwaffe zur Tarnung in der Jackentasche mitführen
 Der Waffenträger ist berechtigt, Reservemunition lose mitzuführen
 Der Waffenträger muss regelmäßig an Schießübungen teilnehmen und seine Schießfertigkeit nachweisen
 Der Waffenträger ist berechtigt, seine beschädigte Waffe selbst zu reparieren
(1 Punkte)
Frage 054/072,   Frage-Nr. 240
Kategorie: Unfallverhütungsvorschriften
Frage: Welche Ziele haben Unfallverhütungsvorschriften?
 Die einheitliche Ausstattung mit Ausrüstung und Hilfsmitteln vorzuschreiben
 Die Nichtbeachtung von Unfallverhütungsvorschriften mit Strafen zu belegen
 Sicherheitswidrige Mängel zu erkennen und zu melden
 Arbeitsunfällen vorzubeugen
(1 Punkte)
Frage 055/072,   Frage-Nr. 306
Kategorie: Unfallverhütungsvorschriften
Frage: Was ist bei der Durchführung von Geldtransporten mit Fahrzeugen gemäß der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 23, Wach- und Sicherungsdienste, zu beachten?
 Überfälle sind unverzüglich über Funk zu melden. Akustische Fahrzeug-Alarmanlagen sind zu betätigen. Dadurch soll erreicht werden, dass die Täter flüchten
 Bei erhöhter Gefährdung ist vor dem Verlassen des Geldtransportfahrzeuges die weitere Vorgehensweise abzusprechen, z.B. mit der Einsatzzentrale oder der örtlich zuständigen Polizei
 Geldtransportfahrzeuge müssen während des Be- und Enlladens in öffentlich zugänglichen Bereichen ständig besetzt bleiben. Dadurch entfällt die Verriegelung der Türen des Geldtransportfahrzeuges während des Be- und Entladens
 Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass Geldtransporte grundsätzlich nur mit hierfür besonders gesicherten Geldtransportfahrzeugen durchgeführt werden
(1 Punkte)
Frage 056/072,   Frage-Nr. 307
Kategorie: Unfallverhütungsvorschriften
Frage: Was sind "Sicherungstätigkeiten mit besonderen Gefahren" gemäß der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 23, Wach- und Sicherungsdienste?
 Der Sicherungs- und Ordnungsdienst in einem Autohaus
 Der Sicherungs- und Kontrolidienst im öffentlichen Nah-, Fern- und Flugverkehr
 Der Sicherungs- und Kontrolidienst in einem Verwaltungsgebäude
 Der Sicherungs- und Kontrolldienst in einem Warenlager
 Der Sicherungs- und Ordnungsdienst in Diskotheken
(1 Punkte)
Frage 057/072,   Frage-Nr. 308
Kategorie: Unfallverhütungsvorschriften
Frage: Bei Sicherungstätigkeiten können sich besondere Gefahren ergeben.

Wie kann das Wach- und Sicherungspersonal gemäß der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 23, Wach- und Sicherungsdienst bei solchen Sicherungstätigkeiten überwacht werden?
 Durch persönliche Kontrollen oder Telefonanrufe, z. B. durch Vorgesetzte
 Durch Signalgeber, die automatisch und willensunabhängig arbeiten
 Durch einen Telefonanruf der Wachperson beim Vorgesetzten nach Beendigung der Sicherungstätigkeit
(1 Punkte)
Frage 058/072,   Frage-Nr. 309
Kategorie: Unfallverhütungsvorschriften
Frage: Was gilt für den Geldtransport durch Boten gemäß Unfallverhütungsvorschrifi DGUV Vorschrift 23, Wach- und Sicherungsdienste?
 Der Geldtransport darf von einer Person durchgeführt werden, wenn das Geld unauffällig in der bürgerlichen Kleidung getragen wird
 Wenn der Transport nicht als Geldtransport erkennbar ist, darf er von einer Person durchgeführt werden
 Jeder Geldtransport durch Boten ist von zwei Personen durchzuführen
 Transportbehäitnisse für Papiergeld müssen durch eine Kette am Handgelenk des Boten befestigt sein
(1 Punkte)
Frage 059/072,   Frage-Nr. 310
Kategorie: Unfallverhütungsvorschriften
Frage: Welche Aussagen zur Ausrüstung des Wach- und Sicherungspersonals sind gemäß Unfaliverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 23, Wach- und Sicherungsdienste, richtig?
 Das Wach- und Sicherungspersonal darf nur Dienstfahrzeuge führen, die betriebssicher sind
 Das Wach- und Sicherungspersonal muss bei infeklionsgefährdenden Tätigkeiten mit geeigneten Schutzmitteln ausgerüstet werden
 Das Wach- und Sicherungspersonal muss für jede dienstliche Tätigkeit mit Hieb- und Sioßwaffen ausgerüstet werden
 Das Wach- und Sicherungspersonal muss leistungsstarke Beleuchtungsmittel auf eigene Rechnung erwerben, z. B. eine leistungsstarke Taschenlampe
(1 Punkte)
Frage 060/072,   Frage-Nr. 311
Kategorie: Unfallverhütungsvorschriften
Frage: Was muss gemäß Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 23, Wach- und Sicherungsdienste, beachtet werden, wenn ein Diensthund mit verschiedenen Hundeführern eingesetzt wird?
 Die Hundeführer müssen den Hund gemeinsam füttern und pflegen
 Die Hundeführer müssen den Hund abwechselnd zu Hause halten, damit sich dieser an die verschiedenen Hundeführer gewöhnen kann
 Die Hundeführer müssen eine einheitliche Kommandosprache verwenden
 Die Hundeführer müssen täglich mit dem Hund trainieren
(1 Punkte)
Frage 061/072,   Frage-Nr. 302
Kategorie: Umgang_mit_Verteidigungswaffen
Frage: Was sind Voraussetzungen für die Erteilung einer Waffenbesitzkarte gemäß WaffG?
 Der Nachweis der Waffensachkunde und der erforderlichen Zuverlässigkeit
 Der Nachweis eines Bedürfnisses
 Der Abschluss einer Haftpflichtversicherung
 Die Vollendung des 25. Lebensjahres
(1 Punkte)
Frage 062/072,   Frage-Nr. 303
Kategorie: Umgang_mit_Verteidigungswaffen
Frage: Wann ist zum Erwerb von Munition ein Munitionserwerbsschein gemäß WaffG erforderlich?
 Wenn die Munition vorübergehend zum Zweck der Beförderung erworben wird
 Wenn die Munition zum sofortigen Verbrauch auf einer Schießstätte erworben wird
 Wenn Patronenmunition z. B. für Pistolen mit dem Kaliber 9 mm erworben wird
(1 Punkte)
Frage 063/072,   Frage-Nr. 304
Kategorie: Umgang_mit_Verteidigungswaffen
Frage: Was regelt das WaffG?
 Es regelt, welche Personen Umgang mit Waffen oder Munition haben dürfen. Dabei müssen die Belange der öffentlichen Sicherheit und Ordnung berücksichtigt werden
 Es regelt, dass Waffenscheine zur Abwehr von Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung Auflagen enthalten können. Eine solche Auflage ist, dass Wachpersonen Schusswaffen nur zur Duchführung eines konkreten Auftrages führen dürfen
 Es regelt, dass der Umgang mit Waffen oder Munition ausnahmslos allen Personen gestattet ist, die das 18. Lebensjahr vollendet haben
(1 Punkte)
Frage 064/072,   Frage-Nr. 305
Kategorie: Umgang_mit_Verteidigungswaffen
Frage: Der Inhaber eines Waffenscheins will im Handel Munition erwerben. Als Bewachungsunternehmer kann er dafür ein wirtschaftliches Bedürfnis nachweisen.

Ist der Munitionserwerb mit dem Waffenschein möglich?
 Nein. Der Munitionserwerb wird z. B. durch einen Munitionserwerbsschein erlaubt, in den eine bestimmte Munitionsart eingetragen wird
 Nein. Der Waffenschein berechtigt nur zum Führen einer Schusswaffe
 Ja. Der Waffenschein erlaubt den Erwerb von Munition für die Schusswaffen, die in ihm eingetragen sind
(1 Punkte)
Frage 065/072,   Frage-Nr. 315
Kategorie: Grundsätze_der_Sicherheitstechnik
Frage: Was zählt zum abwehrenden betrieblichen Brandschutz?
 Verhalten im Brandfall, z. B. Einweisen der Feuerwehr in die Örtlichkeit
 Einrichten einer Brandmeldeanlage
 Erstellen einer betrieblichen Brandschutzordnung
 Verhinderung der Brandausbreitung durch sofortige Brandbekämpfung
 Sicherstellung der Löschwasserversorgung
(1 Punkte)
Frage 066/072,   Frage-Nr. 316
Kategorie: Grundsätze_der_Sicherheitstechnik
Frage: Was ist im Umgang mit einer Sicherungskarte für Schließanlagen zu beachten?
 Der Berechtigte muss die Sicherungskarte dem Hersteller vorlegen, damit anhand der Codierung Ersatzschlüssel angefertigt werden können
 Die Sicherungskarte muss zuverlässig gegen den Zugriff von unbefugten Personen aufbewahrt werden
 Die Sicherungskarte muss so aufbewahrt werden, dass schließberechtigte Mitarbeiter bei Bedarf selbst Ersatzschlüssel anfertigen lassen können
(1 Punkte)
Frage 067/072,   Frage-Nr. 317
Kategorie: Grundsätze_der_Sicherheitstechnik
Frage: Wozu dienen im wesentlichen Zutrittskontrollsysteme?
 Der Feststellung von Bewegungsmustern von Mitarbeitern und Besuchern
 Der Überwachung von Personenbewegungen
 Der Kontrolle der Identität und Zugangsberechtigung von Personen
 Der Überwachung von Fahrzeugbewegungen
(1 Punkte)
Frage 068/072,   Frage-Nr. 318
Kategorie: Grundsätze_der_Sicherheitstechnik
Frage: Mit welchen Meldern werden Innenräume überwacht?
 Ultraschall-Bewegungsmelder
 Mikrowellenschranke
 Glasbruchmelder
 Kapazitive Feldänderungsmelder
 Infrarot-Bewegungsmelder
(1 Punkte)
Frage 069/072,   Frage-Nr. 319
Kategorie: Grundsätze_der_Sicherheitstechnik
Frage: Welche Aussagen zum Betriebsfunknetz sind richtig?
 Das Betriebsfunknetz ist ein nicht öffentliches, genehmigungspflichtiges Funknetz für Sprache und Daten innerhalb eines bestimmten Einsatzgebietes
 Es muss durch die zuständige Außenstelle der Bundesnetzagentur eine Genehmigung mit einer Frequenzzuteilung erfolgen
 Für die Einrichtung eines Betriebsfunknetzes genügt die schriftliche Anzeige an die Bundesnetzagentur
 Die Betriebsfunkanlage muss mit dem Funknetz der örtlichen Sicherheitsbehörde kombinierbar sein
(1 Punkte)
Frage 070/072,   Frage-Nr. 320
Kategorie: Grundsätze_der_Sicherheitstechnik
Frage: Welche Maßnahmen zählen zum vorbeugenden Brandschutz?
 Der Einsatz von Löschmitteln bei einem Brand
 Die Unterweisung des Personals und das Training im Umgang mit Handfeuerlöschern
 Die Auswahl und Verwendung von nicht brennbarem Baumaterial
(1 Punkte)
Frage 071/072,   Frage-Nr. 321
Kategorie: Grundsätze_der_Sicherheitstechnik
Frage: Welche Aufgaben erfüllen Schließanlagen?
 Sie ordnen bestimmten Schlüsseln genau abgegrenzte Schließbereiche zu
 Sie legen fest, welche Personen für welche Räume zutrittsberechtigt sind
 Sie haben ausschließlich organisatorische Funktionen
(1 Punkte)
Frage 072/072,   Frage-Nr. 322
Kategorie: Grundsätze_der_Sicherheitstechnik
Frage: Welche Aussagen zum digitalen Betriebsfunk sind richtig?
 Der digitale Betriebsfunk ermöglicht die Nutzung der Sprechfunkkanäle für den Daten- und Festfunk. Sprachverbindungen können mit einem individuellen Schlüssel gegen Abhören gesichert werden
 Im digitalen Betriebsfunk gibt es nur die Möglichkeit, Sprache zu übertragen. Es ist auch verboten, sich gegen Abhören mit Sprachverschleierung zu wehren
 Der digitale Betriebsfunk wird in Deutschland dem nicht öffentlichen mobilen Landfunk zugeordnet und ist in verschiedene Anwendungsbereiche unterteilt, z. B. Handels-, Gewerbebetriebe sowie Dienstleistungsunternehmen
(1 Punkte)


Diese Webseite kann keinen Unterricht ersetzen, denn es wird an vielen Stellen sich Fragen ergeben, die hierin nicht beantwortet werden können (z. B. Verständnisfragen).

Jedoch soll es demjenigen eine Hilfe sein, sein Wissen zu dem schwierigen Thema zu testen.