Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ OK ]

§ 34a GewO Testfragen

Nach 2 Stunden wird der Test beendet.

Am Ende von dem Test erfolg eine gesamt Auswertung, die falsch beantworteten Fagen werden danach mit denn Fehlern und was richtig gewesen wäre angezeigt.

bewertung

Beginnen Sie jetzt mit dem Beantworten der 72 Fragen.

Frage 001/072,   Frage-Nr. 364
Kategorie: Recht_der_öffentlichen_Sicherheit
Frage: Welche Aussagen zu den Menschenrechten sind gemäß Grundgesetz richtig?
 Sie gelten weltweit für Bürger mit deutscher Staatsangehörigkeit
 Sie sind Abwehrrechte der Bürger gegen den Staat zum Schutz ihrer Freiheitsrechte
 Sie gelten für alle Menschen in Deutschland, unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit
(2 Punkte)
Frage 002/072,   Frage-Nr. 365
Kategorie: Recht_der_öffentlichen_Sicherheit
Frage: Was müssen Wachpersonen beachten, wenn sie bei der Durchführung von Bewachungsaufgaben Gewalt anwenden?
 Sie müssen die Voraussetzungen und Grenzen von Rechtfertigungsgründen, z. B. der Notwehr, beachten
 Sie müssen jedes mal von ihrem Auftraggeber oder von ihrem Vorgesetzten extra Anweisungen für die Anwendung von Gewalt einholen und diese befolgen
 Sie müssen die Grundsätze der Erforderlichkeit und der Verhältnismäßigkeit einhalten
(2 Punkte)
Frage 003/072,   Frage-Nr. 366
Kategorie: Recht_der_öffentlichen_Sicherheit
Frage: Welche Aussagen zum Gewaltmonopol des Staates sind richtig?
 Nur die Polizei des Bundes und der Länder als Organ der Exekutive besitzen das Gewaltmonopol
 Das Gewaltmonopol ermöglicht zum Schutz der Rechtsordnung Eingriffe in Grundrechte, z. B. in das Recht auf Freiheit
 Das Gewaltmonopol erlaubt Zwangsmaßnahmen gegen Sachen, Tiere oder Menschen
 Der Staat kann das Gewaltmonopol ausnahmslos auf das Bewachungsgewerbe übertragen
(2 Punkte)
Frage 004/072,   Frage-Nr. 367
Kategorie: Recht_der_öffentlichen_Sicherheit
Frage: Jugendliche Randalierer blockieren für Gäste den Zugang zu einer Diskothek. Der Betreiber der Diskothek fordert deshalb die anwesenden Türsteher auf, die Jugendlichen vom Gelände der Diskothek zu entfernen.
 Das Verhalten der Jugendlichen erfüllt den Tatbestand der Nötigung. Zivilrechtlich liegt verbotene Eigenmacht in Form der Besitzstörung vor
 Die Türsteher begehen Amtsanmaßung, wenn sie die Weisung des Diskotheken-Betreibers befolgen und die Jugendlichen entfernen
 Der Betreiber der Diskothek muss die Polizei verständigen, da nur die Polizei befugt ist, das störende Verhalten der Jugendlichen zu beseitigen
 Die Türsteher können sich auf die Rechtfertigungsgründe Notwehr bzw. Besitzwehr stützen, um das Verhalten der Jugendlichen zu unterbinden
(2 Punkte)
Frage 005/072,   Frage-Nr. 368
Kategorie: Recht_und_Gewerberecht
Frage: Welche Angaben muss der Bewacherausweis gemäß BewachV enthalten?
 Wohnanschrift und Geburtsdatum der Wachperson
 Namen und Vornamen der Wachperson
 Unterschrift des Gewerbetreibenden und des Sachbearbeiters der zuständigen Gewerbebehörde
 Namen und Anschrift des Gewerbetreibenden
(1 Punkte)
Frage 006/072,   Frage-Nr. 369
Kategorie: Recht_und_Gewerberecht
Frage: Ein Bewachungs-Gewerbetreibender erhält von einem Kaufhausbetreiber den Auftrag, dessen Geschäft vor Ladendieben zu schützen. Mit welchen Nachweisen darf die Bewachungstätigkeit zum Schutz vor Ladendieben gemäß § 34a GewO ausgeübt werden?
 Mit der Bescheinigung über die 40-stündige Unterrichtung nach § 34a GewO
 Mit einem anerkannten Prüfungszeugnis, z. B. mit einem Abschluss für den mittleren Polizeivollzugsdienst
 Mit dem Nachweis, dass vor einer IHK die Sachkundeprüfung erfolgreich abgelegt wurde
 it dem Nachweis eines erfolgreich abgeschlossenen Jurastudiums
(1 Punkte)
Frage 007/072,   Frage-Nr. 370
Kategorie: Recht_und_Gewerberecht
Frage: Welche Rechtsvorschriften gewährleisten in der Bundesrepublik Deutschland die Gewerbefreiheit?
 Die Bewachungsverordnung
 Das Bürgerliche Gesetzbuch
 Das Grundgesetz
 Die Gewerbeordnung
(1 Punkte)
Frage 008/072,   Frage-Nr. 371
Kategorie: Recht_und_Gewerberecht
Frage: Die Wachperson S ist aktives Mitglied in einem Verein, der nach dem Vereinsgesetz als Organisation unanfechtbar verboten wurde.
Was bedeutet dies gemäß § 34a GewO und BewachV?
 Die zuständige Gewerbebehörde kann dem Bewachungs-Gewerbetreibenden die Beschäftigung von S mit Bewachungsaufgaben untersagen, wenn S die erforderliche Zuverlässigkeit nicht besitzt
 Der Bewachungs-Gewerbetreibende darf S nicht mit Bewachungsaufgaben beschäftigen, wenn dies das zuständige Landesamt für Verfassungsschutz fordert
 S gilt trotz seiner Mitgliedschaft als zuverlässig, wenn keine einschlägigen Verurteilungen in der unbeschränkten Auskunft aus dem Bundeszentralregister eingetragen sind, wie z. B. gefährliche Körperverletzung
(1 Punkte)
Frage 009/072,   Frage-Nr. 146
Kategorie: Datenschutz
Frage: Welche Aussagen zur Videoüberwachung im öffentlich zugänglichen Raum sind gemäß BDSG richtig?
 Sie ist zulässig, wenn sie zur Wahrnehmung des Hausrechts erforderlich ist und keine Anhaltspunkte bestehen, dass schutzwürdige Interessen der Betroffenen entgegenstehen
 Die durch die Videoüberwachung erhobenen Dateien dürfen ein Jahr lang gespeichert oder verwendet werden. Danach müssen sie unverzüglich gelöscht werden
 Sie ist nur erlaubt zur Überwachung von Fahrzeugen und öffentlich zugänglichen Einrichtungen des öffentlichen Schienen- und Busverkehrs
 Wenn sich Personen in öffentlich zugänglichen Einkaufszentren aufhalten und von der Videoüberwachung betroffen sind, gilt der Schutz von Leben, Gesundheit oder Freiheit als besonders schutzwürdiges Interesse
(1 Punkte)
Frage 010/072,   Frage-Nr. 372
Kategorie: Datenschutz
Frage: Welche Gesetze stellen allgemeine datenschutzrechtliche Regeln im Umgang mit personenbezogenen Daten auf?
 Das Bürgerliche Gesetzbuch
 Bundesdatenschutzgesetz
 Landesdatenschutzgesetze
(1 Punkte)
Frage 011/072,   Frage-Nr. 373
Kategorie: Datenschutz
Frage: Welche Aussagen zur Videoüberwachung sind gemäß BDSG richtig?
 Das BDSG nennt die Voraussetzungen für die Videoüberwachung von Personen, die sich in öffentlich zugänglichen Räumen aufhalten
 Das BDSG gestattet die Videoaufzeichnung, soweit dies zur Verfolgung von Straftaten erforderlich ist
 Das BDSG erlaubt die Videoüberwachung ausschließlich auf umfriedetem Betriebsgelände zum Schutz vor Diebstahl
 Das BDSG schreibt vor, dass auf die Videoüberwachung durch ein Schild hingewiesen werden muss, z. B. im Eingangsbereich eines Kaufhauses
(1 Punkte)
Frage 012/072,   Frage-Nr. 374
Kategorie: Datenschutz
Frage: Wann sind gemäß BDSG personenbezogene Daten zu löschen?
 Wenn der Zweck, für den die Daten benötigt wurden, wegfällt
 Wenn nach Erhebung der Daten eine Frist von 12 Monaten vergangen ist
 Wenn ihre Speicherung unzulässig ist
(1 Punkte)
Frage 013/072,   Frage-Nr. 344
Kategorie: Bürgerliches_Recht
Frage: Welche Aussagen zum Privatrecht sind richtig?
 Das Privatrecht regelt die Rechtsbeziehungen zwischen Bürger und Staat. Der Staat ist im Privatrecht den Bürgern übergeordnet
 Das Privatrecht ist der Teil der Rechtsordnung, der die Rechtsbeziehungen der Bürger untereinander regelt
 Die allgemeinen Grundsätze des BGB enthalten Grundregeln für das Privatrecht, z. B. über den Besitz und das Eigentum an Sachen
(2 Punkte)
Frage 014/072,   Frage-Nr. 351
Kategorie: Bürgerliches_Recht
Frage: Welche Aussagen zum Besitzdiener sind gemäß BGB richtig?
 Er hat die gleichen Selbsthilferechte wie der Besitzer. Er darf sich verbotener Eigenmacht mit Gewalt erwehren
 Er steht in einem Unterordnungsverhältnis zum Besitzer und muss seinen Weisungen folgen
 Er hat die gleichen Selbsthilferechte wie der Besitzer. Wenn er jedoch Gewalt anwenden will, benötigt er die ausdrückliche Zustimmung des Besitzers
(2 Punkte)
Frage 015/072,   Frage-Nr. 385
Kategorie: Bürgerliches_Recht
Frage: Welche Aussagen zum Eigentum bzw. Eigentümer sind gemäß BGB richtig?
 Der Eigentümer einer Sache kann, soweit nicht das Gesetz oder Rechte Dritter entgegenstehen, mit der Sache nach Belieben verfahren und andere von jeder Einwirkung ausschließen
 Gegenstand des Eigentums können bewegliche und unbewegliche Sachen
sowie Tiere sein
 Der Eigentümer einer Sache kann mit der Sache verfahren, wie er will. Die Rechte anderer Eigentümer brauchen nicht beachtet werden
(2 Punkte)
Frage 016/072,   Frage-Nr. 386
Kategorie: Bürgerliches_Recht
Frage: Ein Kunde beschädigt in einem Warenhaus aus Versehen ein teures Gerät und versucht zu entkommen. Der Ladendetektiv sieht den Vorfall. Er kennt den Kunden persönlich. Welche Aussage ist gemäß BGB richtig?
 Der Ladendetektiv darf den Kunden vorläufig festnehmen, um ihn später der Polizei zu übergeben
 Der Ladendetektiv ist verpflichtet, den Kunden festzunehmen, um das Diebesgut sicherzustellen
 Der Ladendetektiv ist verpflichtet, den Vorfall dem Warenhausbetreiber zu melden. Dieser kann den Kunden auf Schadensersatz verklagen
 Der Ladendetektiv darf den Kunden festnehmen, wenn erkennbar ist, dass die Polizei nicht rechtzeitig eintreffen wird
(2 Punkte)
Frage 017/072,   Frage-Nr. 387
Kategorie: Bürgerliches_Recht
Frage: Welche der Aussagen zur Notwehr gemäß § 227 BGB sind richtig?
 Rechtswidrig ist der Angriff, wenn er ohne Rechtfertigungsgrund in ein fremdes Rechtsgut eingreift
 Rechtswidrig ist jeder Angriff auf fremde Rechtsgüter, wenn der Angriff ohne Entschuldigungsgrund erfolgt
 Ein Angriff ist gegenwärtig, wenn der Angreifer zum Schlag gegen eine Person ausholt
(2 Punkte)
Frage 018/072,   Frage-Nr. 388
Kategorie: Bürgerliches_Recht
Frage: Die Wachperson S sieht, wie ein Hund auf ein Kind zurennt und es angreift. S reißt dem Passanten P dessen Schirm aus der Hand und wehrt damit den Hund ab. Dadurch beschädigt S den Schirm und verletzt den Hund. Auf welche Rechtsgrundlagen kann S sein Handeln stützen?
 Angriffsnotstand bzw. Aggressivnotstand gemäß § 904 BGB
 Notwehr gemäß § 227 BGB
 Allgemeine Selbsthilfe gemäß § 229 BGB
 Verteidigungsnotstand bzw. Defensivnotstand gemäß § 228 BGB
(2 Punkte)
Frage 019/072,   Frage-Nr. 389
Kategorie: Bürgerliches_Recht
Frage: Welche Aussage zum Besitzdiener bzw. zur Besitzdienerschaft ist gemäß BGB richtig?
 Die Besitzdienerschaft muss immer schriftlich übertragen werden
 Die Besitzdienerschaft kann nur von jemandem übertragen werden, der gleichzeitig Besitzer und Eigentümer der Sache ist
 Der Besitzdiener kann verbotene Eigenmacht begehen, wenn er das Weisungsrecht des Besitzers missachtet
 Der Besitzdiener darf Sachen des Besitzers ohne dessen Zustimmung benutzen. Voraussetzung dafür ist, dass er zu diesem Zeitpunkt die tatsächliche Gewalt über die Sachen ausübt
(2 Punkte)
Frage 020/072,   Frage-Nr. 390
Kategorie: Bürgerliches_Recht
Frage: Ein 26 jähriger Trickdieb hat in einer mit Aluminium beschichteten Kühltasche aus einem Warenhaus eine 700 Euro teure Lederjacke entwendet.

Wie ist das Verhalten des Trickdiebs nach dem BGB zu beurteilen?
 Der Täter hat eine unerlaubte, schadensersatzpflichtige Handlung begangen, weil er vorsätzlich und rechtswidrig fremdes Eigentum verletzt hat
 Der Täter hat ohne bzw. gegen den Willen des Besitzers die Lederjacke weggenommen und damit verbotene Eigenmacht begangen
 Der Täter hat verbotene Eigenmacht in der Form der Besitzstörung begangen, weil er das Warenhaus betrat, um einen Diebstahl zu begehen
(2 Punkte)
Frage 021/072,   Frage-Nr. 391
Kategorie: Bürgerliches_Recht
Frage: Zum Zweck der Selbsthilfe gemäß § 229 BGB kann der Verpflichtete festgenommen werden.

Welche Aussagen dazu sind richtig?
 Die Selbsthilfehandlung darf nicht weiter gehen, als zur Abwendung der Gefahr der Verwirklichung des Anspruchs erforderlich ist
 Der Festgenommene darf zum Zweck der Eigensicherung nach Waffen und gefährlichen Gegenständen durchsucht werden
 Die Festnahme des Schuldners setzt neben Fluchtverdacht voraus, dass obrigkeitliche Hilfe nicht rechtzeitig zu erlangen ist
(2 Punkte)
Frage 022/072,   Frage-Nr. 392
Kategorie: Bürgerliches_Recht
Frage: Wie kann gemäß BGB der Besitz an einer Sache erworben werden?
 Durch Freihalten einer Parklücke
 Durch Diebstahl
 Durch die Schlüsselübergabe, z. B. der Schlüssel eines PKW
(2 Punkte)
Frage 023/072,   Frage-Nr. 393
Kategorie: Bürgerliches_Recht
Frage: Welche Aussage zum Angriffsnotstand gemäß BGB ist richtig?
 Er erlaubt nur die Abwehr von Angriffen, die von Tieren ausgehen
 Er erlaubt die Einwirkung auf die Sache, von der die Gefahr ausgeht
 Er erlaubt die Einwirkung auf die Sache eines unbeteiligten Dritten, um mit dieser eine gegenwärtige Gefahr abzuwenden
(2 Punkte)
Frage 024/072,   Frage-Nr. 394
Kategorie: Bürgerliches_Recht
Frage: Welche Aussagen zum Schikaneverbot gemäß BGB sind richtig?
 Schikane kann einen Schadensersatzanspruch auslösen
 Schikane liegt nur vor, wenn der Täter Vermögensvorteile damit erzielt
 Gegen Schikane ist Notwehr zulässig
 Schikane liegt vor, wenn der Arbeitgeber dem ordnungsgemäß gekündigten Mitarbeiter Hausverbot erteilt hat
(2 Punkte)
Frage 025/072,   Frage-Nr. 359
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche Delikte sind gemäß StGB Verbrechen?
 Sachbeschädigung
 Betrug
 Schwere Körperverletzung
 Räuberischer Diebstahl
 Hehlerei
(2 Punkte)
Frage 026/072,   Frage-Nr. 395
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Was enthält der Besondere Teil des Strafgesetzbuches?
 Er beschreibt sämtliche Straftatbestände, deren Verwirklichung mit Strafe bedroht ist
 Er beschreibt auch Ordnungswidrigkeiten, die als Rechtsfolge Geldbußen vorsehen
 Er beschreibt einen großen Teil von Verbrechen und Vergehen, die mit Geld- oder Freiheitsstrafen bedroht sind
(2 Punkte)
Frage 027/072,   Frage-Nr. 396
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: In welchem Fall liegt fahrlässige Körperverletzung gemäß § 223, § 229 StGB vor?
 Ein Angreifer verwendet eine Hiebwaffe. Die Wucht des Schlages führt beim Opfer zu einem Kieferbruch
 Eine Person wird in einer Schlägerei durch einen gezielten Faustschlag im Gesicht verletzt. Ihre Unterlippe blutet stark
 Ein Radfahrer wird bei einem Verkehrsunfall verletzt. Der Verursacher des Unfalls hat den Radfahrer beim Abbiegen übersehen
(2 Punkte)
Frage 028/072,   Frage-Nr. 397
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche Aussage zum Vergehen ist gemäß StGB richtig?
 Vergehen sind mit Geldbuße oder Freiheitsstrafe unter einem Jahr bedroht
 Vergehen sind mit Geldstrafe oder Freiheitsstrafe ab einem Jahr bedroht
 Vergehen sind ausschließlich mit Geldstrafen bedroht
 Vergehen sind im Mindestmaß mit einer Freiheitsstrafe unter einem Jahr oder mit einer Geldstrafe bedroht
(2 Punkte)
Frage 029/072,   Frage-Nr. 398
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: In welchen Fällen ist die vorläufige Festnahme gemäß StPO gerechtfertigt?
 Eine Wachperson stellt auf frischer Tat einen ihr unbekannten Dieb, der sich nicht ausweisen will
 Eine Wachperson erkennt einen flüchtigen, auf einem Fahndungsplakat mit Haftbefehl gesuchten Straftäter und nimmt diesen vorläufig fest
 Eine Wachperson beobachtet einen ihr Unbekannten, der gerade einen Diebstahl versucht. Sie kann die Vollendung durch ein rasches Eingreifen verhindern und nimmt den Flüchtenden nach kurzer Verfolgung vorläufig fest
 Eine Wachperson sieht auf der Straße einen Straftäter, der ihr am Vortag nach einer Straftat entkommen ist
(2 Punkte)
Frage 030/072,   Frage-Nr. 399
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Was sind die Merkmale einer Straftat?
 Der Eintritt einer Rechtsgutverletzung
 Die Rechtswidrigkeit und die Schuld
 Die tatbestandsmäßige Handlung eines Menschen
(2 Punkte)
Frage 031/072,   Frage-Nr. 400
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche Aussage zum Straftatbestand der Beleidigung ist gemäß StGB richtig?
 Sie kann nur durch Worte, nicht aber durch Tätlichkeiten, z. B. Anspucken, begangen werden
 Auch ein Kind kann beleidigt werden
 Die Beleidigung ist ein Offizialdelikt
(2 Punkte)
Frage 032/072,   Frage-Nr. 401
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Während des Dienstes wird die Wachperson S von dem unbekannten 16 jährigen Einbrecher E angegriffen. Weiche Aussagen hierzu sind richtig?
 S darf den Angriff auf sich in Notwehr abwehren. Die vorläufige Festnahme ist aber nicht zulässig, da E noch nicht volljährig ist
 S darf den E gemäß § 127 Abs. 1 StPO vorläufig festnehmen. S hat E auf frischer Tat betroffen und dessen Identität war nicht sofort feststellbar
 S darf den gegenwärtigen und rechtswidrigen Angriff des E auf sich mit erforderlichen Mitteln im Sinne der Notwehr abwehren
(2 Punkte)
Frage 033/072,   Frage-Nr. 402
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche Aussagen zum Fluchtverdacht im Sinne der vorläufigen Festnahme gemäß § 127 Abs. 1 StPO sind richtig?
 Der Fluchtverdacht setzt voraus, dass das Verhalten des Täters den dringenden Verdacht begründet, er werde Beweismittel beiseiteschaffen
 Der Fluchtverdacht und die Unmöglichkeit der sofortigen Identitätsfestellung sind sogenannte Festnahmegründe
 Der Fluchtverdacht liegt vor, wenn der Festnehmende mit hoher Wahrscheinlichkeit damit rechnen muss, dass sich der Täter der Strafverfolgung entziehen wird, wenn er nicht festgenommen wird
(2 Punkte)
Frage 034/072,   Frage-Nr. 403
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Der Filialleiter eines Kaufhauses entnimmt unbefugt Geld aus der Firmenkasse. Hat sich der Filialleiter gemäß StGB strafbar gemacht?
 Ja, wegen Betrugs
 Ja, wegen Unterschlagung
 Ja, wegen Hehlerei
(2 Punkte)
Frage 035/072,   Frage-Nr. 404
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche Aussage zur unterlassenen Hilfeleistung gemäß § 323c StGB ist richtig?
 Die unterlassene Hilfeleistung ist ein unechtes Unterlassungsdelikt
 Wegen unterlassener Hilfeleistung wird auch bestraft, wer bei einem Unglücksfall eine Person behindert, die einem Dritten helfen will
 Bei der unterlassenen Hilfeleistung ist die Strafverfolgung nur dann möglich, wenn das Opfer einen Strafantrag stellt
(2 Punkte)
Frage 036/072,   Frage-Nr. 405
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Ein Fremder hat sein Fahrzeug unbefugt auf einem Betriebsparkplatz abgestellt. Dieser Parkplatz ist nicht umzäunt und für jedermann von öffentlichen Straßen aus zugänglich. Mit einem Schild wird darauf hingeweisen, dass der Parkplatz Betriebsangehörigen vorbehalten ist.

Wie ist das Verhalten des Fahrzeugführers rechtlich zu beurteilen?
 Er hat keinen Hausfriedensbruch begangen. Gemäß § 123 StGB muss das Besitztum, hier der Betriebsparkplatz, befriedet sein
 Er hat eine Ordnungswidrigkeit nach der Straßenverkehrsordnung wegen unbefugten Parkens auf einem Betriebsparkplatz begangen
 Er hat sich wegen Hausfriedensbruchs strafbar gemacht, weil er widerrechtlich in einen fremden Hausrechtsbereich eingedrungen ist
(2 Punkte)
Frage 037/072,   Frage-Nr. 123
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Bei einem Fußballspiel werden Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden Fangruppen befürchtet.

Was sollte der Einsatzleiter mit seinen Mitarbeitern besprechen?
 Den Umgang mit Aggressionen bei den Fangruppen
 Die Zusammenarbeit mit der Polizei und anderen Sicherheits-, Ordnungs- und Rettungsdiensten
 Das Vorgehen bei der Durchsuchung festgenommener Personen
(1 Punkte)
Frage 038/072,   Frage-Nr. 125
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Wie verhalten sich Menschen mit einem geringen Selbstwertgefühl?
 Unentschlossen und zögernd
 Unsicher mit hektischen Blicken
 Selbstkritisch und ehrgeizig
 Überzeugend und bestimmend
(1 Punkte)
Frage 039/072,   Frage-Nr. 406
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Wann verläuft ein Gespräch positiv?
 Wenn ein Gesprächspartner dominant auftritt
 Wenn der Blickkontakt zum Gesprächspartner vermieden wird
 Wenn ein Gesprächspartner oft unterbrochen wird
 Wenn sich die Gesprächspartner gegenseitig ausreden lassen
(1 Punkte)
Frage 040/072,   Frage-Nr. 407
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Wodurch können Konflikte eskalieren?
 Durch aggressives Reden
 Durch aktives Zuhören
 Durch unberechtigte Vorwürfe
 Durch Kompromissbereitschaft
 Durch verständnisvolles Verhalten
(1 Punkte)
Frage 041/072,   Frage-Nr. 408
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Nach einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem Kollegen und einer Kollegin soll die Wachperson S eine Befragung durchführen.

Welche Verhaltensweisen sind in diesem Fall zu empfehlen?
 S hört beide Seiten neutral an
 S fordert den Kollegen auf, sich bei der Kollegin zu entschuldigen
 S ist sich bewusst, dass er sich nicht von Vorurteilen leiten lassen darf
 S verwendet Suggestivfragen, um schnell zu einem Ergebnis zu kommen
(1 Punkte)
Frage 042/072,   Frage-Nr. 409
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Was sollte im Umgang mit Gruppen beachtet werden?
 Sich mit der ganzen Gruppe unterhalten
 Sich neutral verhalten
 Sich mit der Gruppe verbünden
 Sich provozieren lassen
(1 Punkte)
Frage 043/072,   Frage-Nr. 410
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Eine Wachperson tritt ihre neue Stelle als Türsteher in einer Diskothek an. Sie bemerkt, dass sie ihre Kollegen beobachten.

Wie sollte sich der neue Türsteher verhalten?
 Er macht den Kollegen klar, dass er keine Ratschläge nötig hat, da er schon alles weiß
 Er zeigt den Kollegen, wie gut und heftig er durchgreifen kann
 In Zweifelsfällen fragt er die Kollegen um Rat
 Er ist aufmerksam und bereit, von den Kollegen zu lernen
(1 Punkte)
Frage 044/072,   Frage-Nr. 411
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Welche Aussagen zu Vorurteilen sind richtig?
 Vorurteile entstehen z. B. durch Verallgemeinerungen und Erziehungseinflüsse
 Vorurteile führen zum richtigen Umgang mit Menschen
 Vorurteile führen immer zu Überreaktionen
 Vorurteile können die richtige Einschätzung einer Situation verhindern
(1 Punkte)
Frage 045/072,   Frage-Nr. 412
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Was können Minderwertigkeitsgefühle bei Menschen bewirken?
 Dass sie von ihrer Leistungsfähigkeit überzeugt sind und dies auch zeigen
 Dass sie sich durch jede Art von Kritik verletzt fühlen
 Dass sie sich auch unter Stress locker und entspannt benehmen
 Dass sie erreichte Machtpositionen ausnutzen und verteidigen
(1 Punkte)
Frage 046/072,   Frage-Nr. 413
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Wozu dienen im wesentlichen Mitarbeitergespräche?
 Um Mitarbeitern den nächsten Einsatzplan zu geben
 Um Mitarbeiter zu beurteilen
 Um Mitarbeiter über Kollegen auszufragen
 Um Mitarbeiter zu fördern
(1 Punkte)
Frage 047/072,   Frage-Nr. 414
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Der Umgang mit Menschen des anderen Geschlechts kann für Wachpersonen schwierig sein.

Welche Aussage dazu ist richtig?
 Frauen sollten vorzugsweise von Frauen kontrolliert werden
 Frauen sollte vorzugsweise ohne Kontrolle Einlass gewährt werden, um Konflikte zu vermeiden
 Frauen lösen bei Männern Ängste aus, deshalb müssen weibliche Wachpersonen zurückhaltend sein
 Frauen lösen bei Männern Aggressionen aus, deshalb müssen männliche Wachpersonen besondere Deeskalationstechniken beherrschen
(1 Punkte)
Frage 048/072,   Frage-Nr. 415
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Welches Verhalten im Umgang mit Jugendlichen ist für Wachpersonen empfehlenswert?
 Jugendlichen deutlich machen, dass sie geistig noch unreif sind und noch viel lernen müssen
 Jugendliche mit Toleranz und Respekt behandeln
 Jugendliche streng kritisieren, damit Fehlverhalten künftig vermieden werden kann
 Jugendlichen gegenüber Vorhaltungen und verletzende Bemerkungen vermeiden
(1 Punkte)
Frage 049/072,   Frage-Nr. 416
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Was kann die Wachperson S tun, wenn sie feststellt, dass ein Kollege während des Dienstes Alkohol trinkt?
 S ignoriert die Situation, da es sie nichts angeht und sie so Konflikten ausweicht
 S kümmert sich um ihren Kollegen und zeigt ihm mögliche Folgen seines Verhaltens auf
 S hilft dem Kollegen, den Alkoholkonsum zu verbergen
 S spricht ihren Kollegen an, um ihm zu zeigen, dass der Konsum wahrgenommen wurde
(1 Punkte)
Frage 050/072,   Frage-Nr. 417
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Welche Aussagen zur Routine im Dienst sind richtig?
 Routine ist positiv, da einmal festgelegte Einsatzabläufe stets funktionieren
 Wer sich auf seine Routine verlässt, ist vor Unfällen geschützt
 Zu viel Routine kann zu Unaufmerksamkeit und Leichtsinn führen
 Wer sich nur auf Routine verlässt, übersieht leicht neue Gefahren
(1 Punkte)
Frage 051/072,   Frage-Nr. 418
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Welche Aussagen über die Mimik sind über Kulturen hinweg richtig?
 Die Anwendung der Mimik wird durch den professionellen Umgang mit Menschen geprägt
 Die Anwendung der Mimik wird durch die Kultur und die Gesellschaft geprägt
 Gesichtsausdrücke, die grundlegende Emotionen wie Wut, Trauer, Freude und Angst abbilden, werden weltweit in allen Kulturen verstanden
 Die Mimik ist völlig kontrollierbar und kann durch kulturelle Einflüsse und Erziehung unterdrückt werden
(1 Punkte)
Frage 052/072,   Frage-Nr. 419
Kategorie: Umgang_mit_Menschen
Frage: Eine Person verweigert einer Wachperson die Angabe der Personalien.

Wie kann vermieden werden, dass die Situation eskaliert?
 An die Situation selbstbewusst und vorurteilsfrei herangehen
 Mit Einfühlungsvermögen und Argumenten die Person zur Einsicht bewegen
 Mittels Drohgebärden jeden Anfangswiderstand unterbinden
 Die Wachperson durchsucht die Person nach ihrem Ausweis, das geht am schnellsten
(1 Punkte)
Frage 053/072,   Frage-Nr. 55
Kategorie: Unfallverhütungsvorschriften
Frage: Wofür sind gemäß DGUV V23 besonderes Befähigungsnachweise für Wach- und Sicherheitstätigkeiten erforderlich?
 Für das Begleiten von Besuchern eines Chemiewerkes.
 Für das Führen von Schusswaffen.
 Für die Eingangskontrolle bei einem Lebensmittellager.
 Für die Besetzung der Pforte einer Edelsteinschleiferei.
 Für das Führen von Diensthunden.
(1 Punkte)
Frage 054/072,   Frage-Nr. 245
Kategorie: Unfallverhütungsvorschriften
Frage: Was haben Brillenträger gemäß der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 23, Wach- und Sicherungsdienste, zu beachten?
 Sie müssen ihre Brille gegen Verlieren sichern und zusätzlich eine Ersatzbrille in der Einsatzzentrale bereithalten
 Sie müssen ihre Brille gegen Verlieren sichern oder eine Ersatzbrille mitführen
 Sie müssen ihre Brille gegen Verlieren sichern und zusätzlich eine Ersatzbrille mitführen
(1 Punkte)
Frage 055/072,   Frage-Nr. 306
Kategorie: Unfallverhütungsvorschriften
Frage: Was ist bei der Durchführung von Geldtransporten mit Fahrzeugen gemäß der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 23, Wach- und Sicherungsdienste, zu beachten?
 Bei erhöhter Gefährdung ist vor dem Verlassen des Geldtransportfahrzeuges die weitere Vorgehensweise abzusprechen, z.B. mit der Einsatzzentrale oder der örtlich zuständigen Polizei
 Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass Geldtransporte grundsätzlich nur mit hierfür besonders gesicherten Geldtransportfahrzeugen durchgeführt werden
 Geldtransportfahrzeuge müssen während des Be- und Enlladens in öffentlich zugänglichen Bereichen ständig besetzt bleiben. Dadurch entfällt die Verriegelung der Türen des Geldtransportfahrzeuges während des Be- und Entladens
 Überfälle sind unverzüglich über Funk zu melden. Akustische Fahrzeug-Alarmanlagen sind zu betätigen. Dadurch soll erreicht werden, dass die Täter flüchten
(1 Punkte)
Frage 056/072,   Frage-Nr. 307
Kategorie: Unfallverhütungsvorschriften
Frage: Was sind "Sicherungstätigkeiten mit besonderen Gefahren" gemäß der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 23, Wach- und Sicherungsdienste?
 Der Sicherungs- und Kontrolidienst im öffentlichen Nah-, Fern- und Flugverkehr
 Der Sicherungs- und Kontrolldienst in einem Warenlager
 Der Sicherungs- und Ordnungsdienst in Diskotheken
 Der Sicherungs- und Ordnungsdienst in einem Autohaus
 Der Sicherungs- und Kontrolidienst in einem Verwaltungsgebäude
(1 Punkte)
Frage 057/072,   Frage-Nr. 308
Kategorie: Unfallverhütungsvorschriften
Frage: Bei Sicherungstätigkeiten können sich besondere Gefahren ergeben.

Wie kann das Wach- und Sicherungspersonal gemäß der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 23, Wach- und Sicherungsdienst bei solchen Sicherungstätigkeiten überwacht werden?
 Durch persönliche Kontrollen oder Telefonanrufe, z. B. durch Vorgesetzte
 Durch einen Telefonanruf der Wachperson beim Vorgesetzten nach Beendigung der Sicherungstätigkeit
 Durch Signalgeber, die automatisch und willensunabhängig arbeiten
(1 Punkte)
Frage 058/072,   Frage-Nr. 309
Kategorie: Unfallverhütungsvorschriften
Frage: Was gilt für den Geldtransport durch Boten gemäß Unfallverhütungsvorschrifi DGUV Vorschrift 23, Wach- und Sicherungsdienste?
 Transportbehäitnisse für Papiergeld müssen durch eine Kette am Handgelenk des Boten befestigt sein
 Der Geldtransport darf von einer Person durchgeführt werden, wenn das Geld unauffällig in der bürgerlichen Kleidung getragen wird
 Jeder Geldtransport durch Boten ist von zwei Personen durchzuführen
 Wenn der Transport nicht als Geldtransport erkennbar ist, darf er von einer Person durchgeführt werden
(1 Punkte)
Frage 059/072,   Frage-Nr. 310
Kategorie: Unfallverhütungsvorschriften
Frage: Welche Aussagen zur Ausrüstung des Wach- und Sicherungspersonals sind gemäß Unfaliverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 23, Wach- und Sicherungsdienste, richtig?
 Das Wach- und Sicherungspersonal muss leistungsstarke Beleuchtungsmittel auf eigene Rechnung erwerben, z. B. eine leistungsstarke Taschenlampe
 Das Wach- und Sicherungspersonal darf nur Dienstfahrzeuge führen, die betriebssicher sind
 Das Wach- und Sicherungspersonal muss bei infeklionsgefährdenden Tätigkeiten mit geeigneten Schutzmitteln ausgerüstet werden
 Das Wach- und Sicherungspersonal muss für jede dienstliche Tätigkeit mit Hieb- und Sioßwaffen ausgerüstet werden
(1 Punkte)
Frage 060/072,   Frage-Nr. 311
Kategorie: Unfallverhütungsvorschriften
Frage: Was muss gemäß Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 23, Wach- und Sicherungsdienste, beachtet werden, wenn ein Diensthund mit verschiedenen Hundeführern eingesetzt wird?
 Die Hundeführer müssen den Hund gemeinsam füttern und pflegen
 Die Hundeführer müssen den Hund abwechselnd zu Hause halten, damit sich dieser an die verschiedenen Hundeführer gewöhnen kann
 Die Hundeführer müssen täglich mit dem Hund trainieren
 Die Hundeführer müssen eine einheitliche Kommandosprache verwenden
(1 Punkte)
Frage 061/072,   Frage-Nr. 375
Kategorie: Umgang_mit_Verteidigungswaffen
Frage: Welche Voraussetzungen müssen für die Erteilung des kleinen Waffenscheins gemäß WaffG vorliegen?
 Bedürfnis
 Persönliche Eignung
 Zuverlässigkeit
 Waffensachkundeprüfung
(1 Punkte)
Frage 062/072,   Frage-Nr. 376
Kategorie: Umgang_mit_Verteidigungswaffen
Frage: Die Wachperson W führt während des Dienstes aus privaten Gründen eine Hiebwaffe.

Ist diese Handlungsweise von W gemäß WaffG erlaubt?
 Ja, da die Hiebwaffe als Verteidigungsmittel amtlich zugelassen ist
 Nein, da das Führen von Hiebwaffen immer als Ordnungswidrigkeit verfolgt wird
 Ja, da Hiebwaffen für das Bewachungsgewerbe als Bewaffnung vorgeschrieben sind
 Nein, da das Führen der Hiebwaffe nicht im Zusammenhang mit der Berufsausübung erfolgt
(1 Punkte)
Frage 063/072,   Frage-Nr. 377
Kategorie: Umgang_mit_Verteidigungswaffen
Frage: Mit welcher waffenrechtlichen Erlaubnis ist der Erwerb und Besitz von Munition für Faustfeuerwaffen möglich?
 Mit einem Munitionserwerbsschein
 Mit einer Eintragung in einem Waffenschein für die darin eingetragenen Schusswaffen
 Mit dem Waffenschein
 Mit einer Eintragung in einer Waffenbesitzkarte für die darin eingetragenen Schusswaffen
(1 Punkte)
Frage 064/072,   Frage-Nr. 378
Kategorie: Umgang_mit_Verteidigungswaffen
Frage: Was sind gemäß WaffG Anscheinswaffen?
 Schusswaffen, die ihrer äußeren Form nach den Anschein von Feuerwaffen hervorrufen und bei denen zum Antrieb der Geschosse keine heißen Gase verwendet werden
 Schreckschussrevolver mit dem Kennzeichen „PTB im Kreis“
 Feststehende Messer mit einer Klingenlänge von über 12 cm
 Gegenstände, die in ihrem Wesen nach dazu bestimmt sind, mittels Muskelkraft durch Hieb, Stoß, Stich, Schlag oder Wurf Verletzungen beizubringen
(1 Punkte)
Frage 065/072,   Frage-Nr. 71
Kategorie: Grundsätze_der_Sicherheitstechnik
Frage: Wie können Fenster zusätzlich gesichert werden, um ein Eindringen zu erschweren?
 Durch Verwenden von Isolierglasscheiben.
 Durch Aufsetzen von Gittern bzw. Anbringen von Rollläden.
 Durch eine Einbruchmeldeanlage.
 Durch Aufkleben von Sicherheitsfolie.
(1 Punkte)
Frage 066/072,   Frage-Nr. 268
Kategorie: Grundsätze_der_Sicherheitstechnik
Frage: Was schreibt die Bundesnetzagentur für den Betrieb von Betriebsfunknetzen vor?
 Funkgeräte mit unbegrenzter Sendeleistung dürfen bundesweit eingesetzt werden
 Der Wechsel des Betreibers muss gemeldet werden
 Es darf nur die zugeteilte Frequenz benutzt werden
(1 Punkte)
Frage 067/072,   Frage-Nr. 379
Kategorie: Grundsätze_der_Sicherheitstechnik
Frage: Welche Schlüssel gehören zu einer Generalhauptschlüsselanlage?
 Buntbartschlüssel
 Obergruppenschlüssel
 Zentralschlüssel
 Gruppenschlüssel
(1 Punkte)
Frage 068/072,   Frage-Nr. 380
Kategorie: Grundsätze_der_Sicherheitstechnik
Frage: Welche Aussagen zu Einbruchmeldeanlagen sind richtig?
 Sie müssen so konstruiert und installiert sein, dass die Alarmmeldung stets drahtgebunden an eine Hilfe leistende Stelle erfolgen kann
 Sie dienen der automatischen Überwachung von Gegenständen vor unbefugter Wegnahme
 Sie können unter Beachtung lokaler behördlicher Vorschriften auf die örtliche Polizei aufgeschaltet werden
(1 Punkte)
Frage 069/072,   Frage-Nr. 381
Kategorie: Grundsätze_der_Sicherheitstechnik
Frage: Was sind Maßnahmen des abwehrenden Brandschutzes?
 Retten von Menschen
 Löschen eines Feuers
 Betrieb einer Brandmeldeanlage
 Sicherstellen der Löschwasserversorgung
(1 Punkte)
Frage 070/072,   Frage-Nr. 382
Kategorie: Grundsätze_der_Sicherheitstechnik
Frage: Welche im Erdgeschoss montierten Fenster bieten Einbrechern sehr geringen Widerstand?
 Fenster mit durchwurfhemmender Sicherheitsverglasung
 Fenster mit im Mauerwerk fest verankerten Metallschutzgittern
 Fenster, in denen zur Sicherung Rollzapfen eingebaut sind
 Fenster, die nur auf Wärmedämmung ausgelegt sind
(1 Punkte)
Frage 071/072,   Frage-Nr. 383
Kategorie: Grundsätze_der_Sicherheitstechnik
Frage: Welches Behältnis ist für die sichere Aufbewahrung von Dienstunterlagen ausreichend, z. B. für Dienstanweisungen und Berichte?
 Stahlblechschrank mit Sicherheitsverschluss
 Datensicherungsschrank
 Panzergeldschrank mit mechanischer und geistiger Verschlusseinrichtung
(1 Punkte)
Frage 072/072,   Frage-Nr. 384
Kategorie: Grundsätze_der_Sicherheitstechnik
Frage: Welche Melder können für die Auslösung eines Überfallalarms eingesetzt werden?
 Kontaktschienen
 Bewegungsmelder
 Körperschallmelder
 Druckknopfmelder
(1 Punkte)


Diese Webseite kann keinen Unterricht ersetzen, denn es wird an vielen Stellen sich Fragen ergeben, die hierin nicht beantwortet werden können (z. B. Verständnisfragen).

Jedoch soll es demjenigen eine Hilfe sein, sein Wissen zu dem schwierigen Thema zu testen.