Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ OK ]

§ 34a GewO Testfragen

Beginnen Sie jetzt mit dem Beantworten der 35 Fragen zu: Straf- und Verfahrensrecht

Frage 001/035,   Frage-Nr. 360
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Wer begeht gemäß § 242 StGB einen Diebstahl?
 Wer ein ungesichertes Fahrrad kurz benutzt und danach wieder am selben Platz abstellt
 Wer dem Angreifer das Messer entreißt, um dessen rechtswidrigen Angriff abzuwehren
 Wer im Vorbeigehen von einem Marktstand Lebensmittel wegnimmt und diese aufisst, ohne zu zahlen
(2 Punkte)
Frage 002/035,   Frage-Nr. 232
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Was sind Urkunden im Sinne von § 267 StGB, Urkundenfälschung?
 Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung eines Arztes, die ein Arbeitnehmer seinem Arbeitgeber aushändigt
 Prüfungszeugnisse einer Hochschule, die ein Bewerber bei seiner Bewerbung dem Personalchef vorlegt
 Gemälde, die aus dem Internet heruntergeladen wurden und die zur Dekoration im Hobbykeller aufgehangen werden
 Garderobennummern, die Kinobesucher bei Abgabe ihrer Mäntel an der Garderobe erhalten
(2 Punkte)
Frage 003/035,   Frage-Nr. 96
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Unter welchen Voraussetzungen ist eine Person zur Hilfeleistung gemäß § 323c StGB verpflichtet?
 Wenn sich Menschen in Not befinden, z. B. nach einem Unglücksfall
 Wenn bei einer Notlage für die Allgemeinheit die erforderliche Hilfe den Umständen nach zumutbar ist
 Wenn Hilfe erforderlich und zumutbar ist. Dies gilt auch dann, wenn eine sichere und sofortige Hilfe durch eine andere Person gewährleistet ist
(2 Punkte)
Frage 004/035,   Frage-Nr. 33
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Eine Straftat gliedert sich in...
 Tatbestandsmäßigkeit, Rechtswidrigkeit und Vorsatz.
 Tatbestandsmäßigkeit, Rechtswidrigkeit und Schuld.
 Tatbestandsmäßigkeit, Rechtswidrigkeit und Unschuld.
 Tatbestandsmäßigkeit, Rechtsmäßigkeit und Schuld.
(2 Punkte)
Frage 005/035,   Frage-Nr. 239
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche Aussagen zum Vorsatz und zur Fahrlässigkeit sind gemäß StGB richtig?
 Vorsätzliches Handeln ist grundsätzlich bei Vergehen und Verbrechen strafbar
 Vorsätzliches Handeln ist nur bei Vergehen strafbar
 Fahrlässiges Handeln ist bei Verbrechen stets strafbar
 Fahrlässiges Handeln ist nur in den gesetzlich bestimmten Fällen strafbar
(2 Punkte)
Frage 006/035,   Frage-Nr. 362
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Ein gekündigter Sicherheitsmitarbeiter gibt die Dienstkleidung nicht zurück, obwohl er mehrfach dazu schriftlich aufgefordert wurde.

Weiche Straftat begeht der Sicherheitsmitarbeiter?
 Betrug
 Diebstahl
 Unterschlagung
(2 Punkte)
Frage 007/035,   Frage-Nr. 169
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: In welchen Fällen ist die Notwehr gemäß § 32 STGB in der Regel NICHT geboten?
 Bei einem waffenlosen Angriff durch ein sechsjähriges Kind
 Bei einem Bagatellangriff, z.B. in Form einer bedeutungslosen Unhöflichkeit
 Wenn der Angreifer alkoholisiert ist
 Bei einer absichtlichen Provokation
(2 Punkte)
Frage 008/035,   Frage-Nr. 355
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche Aussagen zum rechtvertigenden Notstand gemäß § 34 StGB sind richtig?
 Er setzt eine vom Handelnden unverschuldete gegenwärtige Gefahr voraus
 Er ist nur zulässig, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff gegen Eigentum und Besitz abzuwenden
 Er setzt eine gegenwärtige Gefahr für eigene oder fremde Rechtsgüter voraus
 Er verlangt, dass die Notstandshandlung ein angemessenes Mittel ist, die Gefahr abzuwenden
(2 Punkte)
Frage 009/035,   Frage-Nr. 166
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Wer begeht eine strafbare Freiheitsberaubung gemäß § 239 STGB
 Wer einen Menschen gegen dessen Willen an einen Baum ankettet.
 Wer einen Menschen in einen Raum einsperrt, der sich im Erdgeschoss befindet und mit leicht zu öffnenden Fenstern ausgestattet ist
 Wer einen Menschen bei Begehung eines Diebstahls gemäß § 127Abs.1 STPO vorläufig festnimmt
 Wer unbefugt alle Ausgänge eines Gebäudes blockiert, sodass niemand nach Hause gehen kann.
(2 Punkte)
Frage 010/035,   Frage-Nr. 97
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Was ist ein "befriedetes Besitztum“ im Zusammenhang mit dem Hausfriedensbruch gemäß StGB?
 Ein umzäuntes Betriebsgelände
 Ein Personenkraftwagen
 Ein Rohbau
(2 Punkte)
Frage 011/035,   Frage-Nr. 398
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: In welchen Fällen ist die vorläufige Festnahme gemäß StPO gerechtfertigt?
 Eine Wachperson sieht auf der Straße einen Straftäter, der ihr am Vortag nach einer Straftat entkommen ist
 Eine Wachperson erkennt einen flüchtigen, auf einem Fahndungsplakat mit Haftbefehl gesuchten Straftäter und nimmt diesen vorläufig fest
 Eine Wachperson stellt auf frischer Tat einen ihr unbekannten Dieb, der sich nicht ausweisen will
 Eine Wachperson beobachtet einen ihr Unbekannten, der gerade einen Diebstahl versucht. Sie kann die Vollendung durch ein rasches Eingreifen verhindern und nimmt den Flüchtenden nach kurzer Verfolgung vorläufig fest
(2 Punkte)
Frage 012/035,   Frage-Nr. 229
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Ein Dieb greift in die Tasche eines an einer Ampel wartenden Passanten und entwendet dessen Geldbörse. Dieser bemerkt es zwar, kann aber nicht schnell genug reagieren, sodass der Dieb entkommt. Einige Tage später begegnet der Bestohlene dem Dieb bei einem Konzert in einem Stadion.

Was kann der Bestohlene unternehmen?
 Er kann sich Hilfe bei der im Stadion anwesenden Polizei holen und Strafanzeige wegen Diebstahls erstatten
 Er kann den Dieb gewaltsam festhalten, um ihn nach dessen Ausweis zu durchsuchen
 Er kann den Dieb gemäß § 127 Abs.1 StPO vorläufig festnehmen
(2 Punkte)
Frage 013/035,   Frage-Nr. 399
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Was sind die Merkmale einer Straftat?
 Die tatbestandsmäßige Handlung eines Menschen
 Die Rechtswidrigkeit und die Schuld
 Der Eintritt einer Rechtsgutverletzung
(2 Punkte)
Frage 014/035,   Frage-Nr. 103
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche der Delikte sind Vergehen?
 Unterschlagung
 Räuberischer Diebstahl
 Nichtanzeige geplanter Straftaten
 Schwere Körperverletzung
(2 Punkte)
Frage 015/035,   Frage-Nr. 93
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Was sind Antragsdelikte?
 Der Hausfriedensbruch gemäß § 123 StGB
 Die gefährliche Körperverletzung gemäß § 223, 224 StGB
 Die Amtsanmaßung gemäß § 132 StGB
 Der Diebstahl gemäß § 242 StGB
 Die Beleidigung gemäß § 185 StGB
(2 Punkte)
Frage 016/035,   Frage-Nr. 164
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Was gehört zum Deliktaufbau eines Straftatbestandes?
 Tatbestandsmäßigkeit
 Garantenstellung
 Personenschaden und Sachschaden
 Rechtswidrigkeit und Schuld
(2 Punkte)
Frage 017/035,   Frage-Nr. 363
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche Aussagen zur Schuldunfähigkeit bzw. Schuldfähigkeit einer Person sind gemäß StGB richtig?
 Die Schuldfähigkeit beginnt mit Vollendung des 7. Lebensjahres
 Wer bei Begehung der Tat noch nicht 14 Jahre alt ist, ist schuldunfähig
 Die Schuldfähigkeit ist die Fähigkeit einer Person, das Unrecht einer Tat einzusehen oder gemäß dieser Einsicht zu handeln
(2 Punkte)
Frage 018/035,   Frage-Nr. 29
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: In welchen Fällen ist der Versuch einer Straftat gemäß Strafgesetzbuch (StGB) unter Strafe gestellt?
 Der Versuch eines Verbrechens ist stets strafbar.
 Der Versuch jeder Tat aus dem Strafgesetzbuch ist strafbar.
 Der Versuch eines Vergehens ist grundsätzlich strafbar.
 Der Versuch jeder Tat ist nur strafbar, wenn es im Gesetz steht.
(2 Punkte)
Frage 019/035,   Frage-Nr. 171
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche Aussagen zur Freiheitsberaubung gemäß § 239 Abs. 1 StGB sind richtig?
 Sie kann vorsätzlich oder fahrlässig begangen werden.
 Sie schützt die persönliche Bewegungsfreiheit des Einzelnen
 Auch der Versuch einer Freiheitsberaubung ist strafbar
 Als Tathandlung kommt nur das Einsperren eines Menschen in Betracht
(2 Punkte)
Frage 020/035,   Frage-Nr. 28
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Hausfriedensbruch begeht wer...
 ein nicht eingefriedetes Privatgelände betritt.
 widerrechtlich in eine Wohnung eindringt.
 vorsätzlich in ein Kaufhaus geht und nichts kaufen will.
 unbefugt in einem Geschäftsraum verweilt und sich nicht auf Aufforderung Berechtigter entfernt.
 eine neue Haustür eintritt.
(2 Punkte)
Frage 021/035,   Frage-Nr. 401
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Während des Dienstes wird die Wachperson S von dem unbekannten 16 jährigen Einbrecher E angegriffen. Weiche Aussagen hierzu sind richtig?
 S darf den gegenwärtigen und rechtswidrigen Angriff des E auf sich mit erforderlichen Mitteln im Sinne der Notwehr abwehren
 S darf den E gemäß § 127 Abs. 1 StPO vorläufig festnehmen. S hat E auf frischer Tat betroffen und dessen Identität war nicht sofort feststellbar
 S darf den Angriff auf sich in Notwehr abwehren. Die vorläufige Festnahme ist aber nicht zulässig, da E noch nicht volljährig ist
(2 Punkte)
Frage 022/035,   Frage-Nr. 236
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Wann liegen besonders schwere Fälle des Diebstahls gemäß § 242, 243 StGB vor?
 Wenn besonders schutzwürdige Sachen gestohlen werden, z. B. historische Waffen aus einem Museum
 Wenn eine Kamera im Wert von 3.000 € aus einem Haus gestohlen wird, bei dem die Eingangstür offen steht
 Wenn wertvoller Schmuck aus einem Wandtresor gestohlen wird, den der Täter zuvor aufgebrochen hat
(2 Punkte)
Frage 023/035,   Frage-Nr. 397
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche Aussage zum Vergehen ist gemäß StGB richtig?
 Vergehen sind mit Geldstrafe oder Freiheitsstrafe ab einem Jahr bedroht
 Vergehen sind mit Geldbuße oder Freiheitsstrafe unter einem Jahr bedroht
 Vergehen sind im Mindestmaß mit einer Freiheitsstrafe unter einem Jahr oder mit einer Geldstrafe bedroht
 Vergehen sind ausschließlich mit Geldstrafen bedroht
(2 Punkte)
Frage 024/035,   Frage-Nr. 35
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Wie kann man eine Körperverletzung begehen?
 Verabreichung von Gift
 Unerlaubte Handlung
 Gesundheitsschädigung
 körperliche Misshandlung
(2 Punkte)
Frage 025/035,   Frage-Nr. 31
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: In welchem der folgenden Beispiele hätte der Sicherheitsmitarbeiter, der einen Diensthund führt, eine strafbare Freiheitsberaubung gemäß § 239 StGB begangen?
 Der Sicherheitsmitarbeiter führt gegen 18.00 Uhr einen Kontrollgang durch das Verwaltungsgebäude durch, kommt dabei in ein Großraumbüro, ruft ein paar Mal in den Raum, erhält aber keine Antwort. Daraufhin schließt er ab. Viel später ruft ein Mitarbeiter beim Sicherheitsmitarbeiter an und beschwert sich bei ihm darüber, eingeschlossen worden zu sein. Er habe von der Raumkontrolle nichts mitbekommen.
 Der Sicherheitsmitarbeiter postiert seinen gut ausgebildeten Schutzhund mit einem entsprechenden Kommando vor einem laut pöbelnden Betriebsangehörigen, um so zu verhindern, dass sich der Mann entfernt. In der Zwischenzeit geht er ins Büro, um seinen Chef zu fragen, was er jetzt tun soll. Der Mann traut sich aus Angst vor dem Hund nicht weg.
 Der Sicherheitsmitarbeiter hat den PKW eines sehr rabiaten und unangenehmen Mitarbeiters mit seinem Dienstwagen so "zugeparkt", dass der Mitarbeiter nicht mehr in sein Auto einsteigen und wegfahren kann.
(2 Punkte)
Frage 026/035,   Frage-Nr. 358
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: B beabsichtigt, ein falsches IHK-Prüfungszeugnis zu erstellen, damit er künftig als Ladendetektiv arbeiten kann. Der befreundete Grafiker A hilft ihm bei der Erstellung der Zeugnisvorlage.

Wie ist das Verhalten von A strafrechtlich zu beurteilen?
 A ist Mittäter
 A ist Anstifter
 A ist Alleintäter
 A ist Gehilfe
(2 Punkte)
Frage 027/035,   Frage-Nr. 352
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Der Hausfriedensbruch gemäß § 123 StGB nennt geschützte Örtlichkeiten wie Wohnung, Geschäftsräume oder befriedetes Besitztum.

Was zählt zum befriedeten Besitztum?
 Umzäuntes Betriebsgelände
 Personenkraftwagen
 Mobile Verkaufsbuden
 Rohbau bzw. Baustelle
(2 Punkte)
Frage 028/035,   Frage-Nr. 25
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche Vorschriften gelten als „Hauptgesetzeswerke“ im Strafrecht?
 Grundgesetz
 Strafprozessordnung
 Strafgesetzbuch
 Ordnungswidrigkeitsgesetz
 Bürgerliches Gesetzbuch
(2 Punkte)
Frage 029/035,   Frage-Nr. 231
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Fahrlässiges Handeln ist gemäß StGB nur dann strafbar, wenn es das Gesetz ausdrücklich mit Strafe bedroht.

Bei welchem Delikt ist dies der Fall?
 Bei der Unterschlagung
 Bei der Körperverletzung
 Beim Diebstahl
 Bei der Sachbeschädigung
(2 Punkte)
Frage 030/035,   Frage-Nr. 400
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche Aussage zum Straftatbestand der Beleidigung ist gemäß StGB richtig?
 Sie kann nur durch Worte, nicht aber durch Tätlichkeiten, z. B. Anspucken, begangen werden
 Auch ein Kind kann beleidigt werden
 Die Beleidigung ist ein Offizialdelikt
(2 Punkte)
Frage 031/035,   Frage-Nr. 404
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche Aussage zur unterlassenen Hilfeleistung gemäß § 323c StGB ist richtig?
 Wegen unterlassener Hilfeleistung wird auch bestraft, wer bei einem Unglücksfall eine Person behindert, die einem Dritten helfen will
 Bei der unterlassenen Hilfeleistung ist die Strafverfolgung nur dann möglich, wenn das Opfer einen Strafantrag stellt
 Die unterlassene Hilfeleistung ist ein unechtes Unterlassungsdelikt
(2 Punkte)
Frage 032/035,   Frage-Nr. 167
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Wann begeht Wachperson S eine Amtsanmaßung gemäß § 132 STGB?
 S stellt sich demonstrativ neben einen Bettler, der im Eingangsbereich eines Kaufhauses Kunden anbettelt. Daraufhin geht der Bettler weg.
 Nach einem Unfall in einer Einkaufsstraße unternimmt keiner der Passanten etwas. S fordert daraufhin einen Passanten auf, aus einem nahen gelegenen Geschäft die Polizei und den Notarzt zu verständigen.
 S gibt sich als Aufsichtsperson der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft aus und kontrolliert in einem Unternehmen die Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften
 S kassiert auf dem Kundenparkplatz eines Einkaufszentrums Bußgelder wegen Nichteinhaltung der Parkplatzordnung. Bei dem kundenparkplatz handelt es sich um einen tatsächlich-öffentliche Verkehrsfläche
(2 Punkte)
Frage 033/035,   Frage-Nr. 396
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: In welchem Fall liegt fahrlässige Körperverletzung gemäß § 223, § 229 StGB vor?
 Ein Radfahrer wird bei einem Verkehrsunfall verletzt. Der Verursacher des Unfalls hat den Radfahrer beim Abbiegen übersehen
 Ein Angreifer verwendet eine Hiebwaffe. Die Wucht des Schlages führt beim Opfer zu einem Kieferbruch
 Eine Person wird in einer Schlägerei durch einen gezielten Faustschlag im Gesicht verletzt. Ihre Unterlippe blutet stark
(2 Punkte)
Frage 034/035,   Frage-Nr. 168
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: D wird von der Wachperson W bei einem Diebstahl auf frischer Tat betroffen und vorläufig festgenommen. D will im Besitz des Diebesgutes bleiben und droht deshalb dem W, ihn zu töten, falls er D nicht laufen lässt. W lässt sich nicht einschüchtern und verständigt die Polizei.

Wie ist das Verhalten des D gemäß STGB zu bewerten?
 D hat ein strafbarer versuchter Diebstahl begangen
 D hat ein strafbarer versuchter räuberischer Diebstahl begangen
 D hat eine strafbare vollendete Nötigung begangen
 D hat ein strafbarer vollendeter räuberischer Diebstahl begangen
 D hat eine strafbare versuchte Nötigung begangen
(2 Punkte)
Frage 035/035,   Frage-Nr. 101
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: B überwältigt und fesselt den G, um so leichter dessen Pkw wegnehmen zu können. B hat Erfolg. B hat diese Vorgehensweise von Anfang an beabsichtigt.

Wofür muss sich B verantworten?
 Raub
 Körperverletzung und Freiheitsberaubung
 Diebstahl
(2 Punkte)


Am Ende von dem Test erfolg eine gesamt Auswertung, die falsch beantworteten Fagen werden danach mit denn Fehlern und was richtig gewesen wäre angezeigt.

bewertung

Diese Webseite kann keinen Unterricht ersetzen, denn es wird an vielen Stellen sich Fragen ergeben, die hierin nicht beantwortet werden können (z. B. Verständnisfragen).

Jedoch soll es demjenigen eine Hilfe sein, sein Wissen zu dem schwierigen Thema zu testen.