Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ OK ]

§ 34a GewO Testfragen

Beginnen Sie jetzt mit dem Beantworten der 35 Fragen zu: Straf- und Verfahrensrecht

Frage 001/035,   Frage-Nr. 362
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Ein gekündigter Sicherheitsmitarbeiter gibt die Dienstkleidung nicht zurück, obwohl er mehrfach dazu schriftlich aufgefordert wurde.

Weiche Straftat begeht der Sicherheitsmitarbeiter?
 Unterschlagung
 Betrug
 Diebstahl
(2 Punkte)
Frage 002/035,   Frage-Nr. 102
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Auf welche Fälle kann der rechtfertigende Notstand gemäß § 34 StGB angewendet werden?
 Sicherheitsmitarbeiter S hat bei beginnender Dunkelheit in einer Werkshalle einen Dieb auf frischer Tat verfolgt. S stolpert, stürzt in eine Baugrube und bricht sich ein Bein. Der Dieb entkommt. Weil sich auf seine Hilferufe niemand meldet, schießt S mit seiner Dienstwaffe in die Decke, um auf sich aufmerksam zu machen
 Seit Tagen wird nach dem ausgebrochenen Mörder M öffentlich gefahndet. A sieht den M im U-Bahnhof. Die Personenbeschreibung trifft eindeutig zu. A nimmt den M fest und ruft die Polizei
 G hat sich den linken Zeigefinger leicht gequetscht. G besitzt keinen Führerschein. Er leiht sich einen Pkw und fährt damit zu seinem Hausarzt, um seine Verletzung behandeln zu lassen
(2 Punkte)
Frage 003/035,   Frage-Nr. 231
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Fahrlässiges Handeln ist gemäß StGB nur dann strafbar, wenn es das Gesetz ausdrücklich mit Strafe bedroht.

Bei welchem Delikt ist dies der Fall?
 Bei der Unterschlagung
 Bei der Körperverletzung
 Bei der Sachbeschädigung
 Beim Diebstahl
(2 Punkte)
Frage 004/035,   Frage-Nr. 396
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: In welchem Fall liegt fahrlässige Körperverletzung gemäß § 223, § 229 StGB vor?
 Ein Radfahrer wird bei einem Verkehrsunfall verletzt. Der Verursacher des Unfalls hat den Radfahrer beim Abbiegen übersehen
 Ein Angreifer verwendet eine Hiebwaffe. Die Wucht des Schlages führt beim Opfer zu einem Kieferbruch
 Eine Person wird in einer Schlägerei durch einen gezielten Faustschlag im Gesicht verletzt. Ihre Unterlippe blutet stark
(2 Punkte)
Frage 005/035,   Frage-Nr. 360
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Wer begeht gemäß § 242 StGB einen Diebstahl?
 Wer im Vorbeigehen von einem Marktstand Lebensmittel wegnimmt und diese aufisst, ohne zu zahlen
 Wer dem Angreifer das Messer entreißt, um dessen rechtswidrigen Angriff abzuwehren
 Wer ein ungesichertes Fahrrad kurz benutzt und danach wieder am selben Platz abstellt
(2 Punkte)
Frage 006/035,   Frage-Nr. 358
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: B beabsichtigt, ein falsches IHK-Prüfungszeugnis zu erstellen, damit er künftig als Ladendetektiv arbeiten kann. Der befreundete Grafiker A hilft ihm bei der Erstellung der Zeugnisvorlage.

Wie ist das Verhalten von A strafrechtlich zu beurteilen?
 A ist Mittäter
 A ist Alleintäter
 A ist Gehilfe
 A ist Anstifter
(2 Punkte)
Frage 007/035,   Frage-Nr. 101
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: B überwältigt und fesselt den G, um so leichter dessen Pkw wegnehmen zu können. B hat Erfolg. B hat diese Vorgehensweise von Anfang an beabsichtigt.

Wofür muss sich B verantworten?
 Diebstahl
 Raub
 Körperverletzung und Freiheitsberaubung
(2 Punkte)
Frage 008/035,   Frage-Nr. 353
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche Straftaten sind gemäß StGB Offizialdelikte?
 Unterschlagung gemäß § 246 StGB
 Körperverletzung gemäß § 223 StGB
 Diebstahl gemäß § 242 StGB
 Sachbeschädigung gemäß § 303 StGB
(2 Punkte)
Frage 009/035,   Frage-Nr. 30
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Was versteht man unter „Nothilfe“ im Sinne des § 32 StGB?
 Nothilfeeinrichtungen (z.B. Notrufsäule)
 Notrechte des Opfers
 Notwehr für einen Dritten
 Überschreitung der Notwehr
(2 Punkte)
Frage 010/035,   Frage-Nr. 25
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche Vorschriften gelten als „Hauptgesetzeswerke“ im Strafrecht?
 Strafgesetzbuch
 Bürgerliches Gesetzbuch
 Grundgesetz
 Ordnungswidrigkeitsgesetz
 Strafprozessordnung
(2 Punkte)
Frage 011/035,   Frage-Nr. 401
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Während des Dienstes wird die Wachperson S von dem unbekannten 16 jährigen Einbrecher E angegriffen. Weiche Aussagen hierzu sind richtig?
 S darf den E gemäß § 127 Abs. 1 StPO vorläufig festnehmen. S hat E auf frischer Tat betroffen und dessen Identität war nicht sofort feststellbar
 S darf den gegenwärtigen und rechtswidrigen Angriff des E auf sich mit erforderlichen Mitteln im Sinne der Notwehr abwehren
 S darf den Angriff auf sich in Notwehr abwehren. Die vorläufige Festnahme ist aber nicht zulässig, da E noch nicht volljährig ist
(2 Punkte)
Frage 012/035,   Frage-Nr. 354
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Wann ist die vorläufige Festnahme gemäß § 127 Abs. 1 StPO zulässig?
 Wenn jemand plant, eine Straftat auszuführen. Die vorläufige Festnahme dient dann der Verhinderung oder Unterbindung der geplanten Tat
 Wenn jemand auf frischer Tat betroffen oder verfolgt wird und er der Flucht verdächtig ist oder seine Identität nicht sofort festgestellt werden kann
 Wenn jemand eine Straftat begangen hat und nach einigen Stunden von einem Zeugen als Täter wiedererkannt wird und Fluchtverdacht besteht
(2 Punkte)
Frage 013/035,   Frage-Nr. 236
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Wann liegen besonders schwere Fälle des Diebstahls gemäß § 242, 243 StGB vor?
 Wenn eine Kamera im Wert von 3.000 € aus einem Haus gestohlen wird, bei dem die Eingangstür offen steht
 Wenn wertvoller Schmuck aus einem Wandtresor gestohlen wird, den der Täter zuvor aufgebrochen hat
 Wenn besonders schutzwürdige Sachen gestohlen werden, z. B. historische Waffen aus einem Museum
(2 Punkte)
Frage 014/035,   Frage-Nr. 238
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Wann liegt gemäß § 223, 226 StGB eine schwere Körperverletzung vor?
 Beim Verlust eines Fingernagels
 Beim Verlust des Gehörs
 Beim Verlust eines Backenzahns
 Beim Verlust des Sehvermögens auf einem Auge
(2 Punkte)
Frage 015/035,   Frage-Nr. 399
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Was sind die Merkmale einer Straftat?
 Die tatbestandsmäßige Handlung eines Menschen
 Die Rechtswidrigkeit und die Schuld
 Der Eintritt einer Rechtsgutverletzung
(2 Punkte)
Frage 016/035,   Frage-Nr. 359
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche Delikte sind gemäß StGB Verbrechen?
 Sachbeschädigung
 Hehlerei
 Schwere Körperverletzung
 Betrug
 Räuberischer Diebstahl
(2 Punkte)
Frage 017/035,   Frage-Nr. 162
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Wann liegt eine strafbare Sachbeschädigung gemäß § 303 STGB vor?
 Ein Spaziergänger verletzt grundlos einen fremden Hund, den ein Spaziergänger freilaufen lässt.
 Ein Kunde beschädigt bei der Eröffnungsfeier eines Einkaufszentrums aus Unachtsamkeit eine teure Haushaltsmaschine
 B reißt aus Verärgerung über die Ablehnung eine Gehaltserhöhung den Außenspiegel an einem fremden Fahrzeug ab.
 A vernichtet im Auftrag seines Chefs einen Ordner mit nicht mehr benötigten Geschäftsunterlagen
(2 Punkte)
Frage 018/035,   Frage-Nr. 400
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche Aussage zum Straftatbestand der Beleidigung ist gemäß StGB richtig?
 Die Beleidigung ist ein Offizialdelikt
 Sie kann nur durch Worte, nicht aber durch Tätlichkeiten, z. B. Anspucken, begangen werden
 Auch ein Kind kann beleidigt werden
(2 Punkte)
Frage 019/035,   Frage-Nr. 229
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Ein Dieb greift in die Tasche eines an einer Ampel wartenden Passanten und entwendet dessen Geldbörse. Dieser bemerkt es zwar, kann aber nicht schnell genug reagieren, sodass der Dieb entkommt. Einige Tage später begegnet der Bestohlene dem Dieb bei einem Konzert in einem Stadion.

Was kann der Bestohlene unternehmen?
 Er kann den Dieb gewaltsam festhalten, um ihn nach dessen Ausweis zu durchsuchen
 Er kann den Dieb gemäß § 127 Abs.1 StPO vorläufig festnehmen
 Er kann sich Hilfe bei der im Stadion anwesenden Polizei holen und Strafanzeige wegen Diebstahls erstatten
(2 Punkte)
Frage 020/035,   Frage-Nr. 357
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Sicherheitsmitarbeiter Z ist in einem Strafverfahren Zeuge und soll zur Sache vernommen werden.

Welche Aussagen hierzu sind richtig?
 Z darf bei der Vernehmung schriftliche Notizen zu Hilfe nehmen
 Z ist grundsätzlich mündlich zu vernehmen
 Z darf nicht über die Person des Beschuldigten informiert werden
 Z muss zur Sache aussagen, auch wenn er sich selbst wegen einer Straftat belastet
(2 Punkte)
Frage 021/035,   Frage-Nr. 233
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche Aussagen zur vorläufigen Festnahme gemäß § 127 Abs. 1 StPO sind richtig?
 Sie darf auch bei schuldunfähigen Kindern unter 14 Jahren vorgenommen werden
 Sie setzt unter anderem voraus, dass eine verfolgbare Straftat begangen wurde, z. B. ein versuchter Diebstahl gemäß § 242 StGB
 Sie ist ein Rechtfertigungsgrund und darf auch von Privatpersonen vorgenommen werden
(2 Punkte)
Frage 022/035,   Frage-Nr. 232
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Was sind Urkunden im Sinne von § 267 StGB, Urkundenfälschung?
 Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung eines Arztes, die ein Arbeitnehmer seinem Arbeitgeber aushändigt
 Garderobennummern, die Kinobesucher bei Abgabe ihrer Mäntel an der Garderobe erhalten
 Prüfungszeugnisse einer Hochschule, die ein Bewerber bei seiner Bewerbung dem Personalchef vorlegt
 Gemälde, die aus dem Internet heruntergeladen wurden und die zur Dekoration im Hobbykeller aufgehangen werden
(2 Punkte)
Frage 023/035,   Frage-Nr. 234
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Ladendetektiv L verfolgt den Dieb D auf frischer Tat und holt ihn ein. D schlägt dem L gezielt ins Gesicht, um sich der vorläufigen Festnahme zu entziehen und mit dem Diebesgut zu entkommen.

Welche Straftat hat D gemäß StGB begangen?
 D begeht eine gefährliche Körperverletzung
 D begeht einen räuberischen Diebstahl
 D begeht einen Raub
(2 Punkte)
Frage 024/035,   Frage-Nr. 26
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Bei der Notwehr spricht man von der "Verhältnismäßigkeit der Mittel". Was versteht man darunter?
 Bei mehreren zur Verfügung stehenden wirksamen Mitteln ist das mildeste anzuwenden.
 Wer mich angreift, muss damit rechnen, dass ich mich mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln wehre.
 Das benutzte Verteidigungsmittel muss wirksam sein.
(2 Punkte)
Frage 025/035,   Frage-Nr. 166
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Wer begeht eine strafbare Freiheitsberaubung gemäß § 239 STGB
 Wer einen Menschen bei Begehung eines Diebstahls gemäß § 127Abs.1 STPO vorläufig festnimmt
 Wer einen Menschen gegen dessen Willen an einen Baum ankettet.
 Wer einen Menschen in einen Raum einsperrt, der sich im Erdgeschoss befindet und mit leicht zu öffnenden Fenstern ausgestattet ist
 Wer unbefugt alle Ausgänge eines Gebäudes blockiert, sodass niemand nach Hause gehen kann.
(2 Punkte)
Frage 026/035,   Frage-Nr. 103
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche der Delikte sind Vergehen?
 Nichtanzeige geplanter Straftaten
 Räuberischer Diebstahl
 Schwere Körperverletzung
 Unterschlagung
(2 Punkte)
Frage 027/035,   Frage-Nr. 395
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Was enthält der Besondere Teil des Strafgesetzbuches?
 Er beschreibt einen großen Teil von Verbrechen und Vergehen, die mit Geld- oder Freiheitsstrafen bedroht sind
 Er beschreibt sämtliche Straftatbestände, deren Verwirklichung mit Strafe bedroht ist
 Er beschreibt auch Ordnungswidrigkeiten, die als Rechtsfolge Geldbußen vorsehen
(2 Punkte)
Frage 028/035,   Frage-Nr. 34
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche Nötigungsmittel kennzeichnen die Nötigung gemäß § 240 StGB?
 Beleidigung
 Gewalt
 Handlung, Duldung oder Unterlassung
 Drohung mit einem empfindlichen Übel
(2 Punkte)
Frage 029/035,   Frage-Nr. 168
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: D wird von der Wachperson W bei einem Diebstahl auf frischer Tat betroffen und vorläufig festgenommen. D will im Besitz des Diebesgutes bleiben und droht deshalb dem W, ihn zu töten, falls er D nicht laufen lässt. W lässt sich nicht einschüchtern und verständigt die Polizei.

Wie ist das Verhalten des D gemäß STGB zu bewerten?
 D hat eine strafbare versuchte Nötigung begangen
 D hat eine strafbare vollendete Nötigung begangen
 D hat ein strafbarer versuchter Diebstahl begangen
 D hat ein strafbarer versuchter räuberischer Diebstahl begangen
 D hat ein strafbarer vollendeter räuberischer Diebstahl begangen
(2 Punkte)
Frage 030/035,   Frage-Nr. 352
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Der Hausfriedensbruch gemäß § 123 StGB nennt geschützte Örtlichkeiten wie Wohnung, Geschäftsräume oder befriedetes Besitztum.

Was zählt zum befriedeten Besitztum?
 Mobile Verkaufsbuden
 Rohbau bzw. Baustelle
 Umzäuntes Betriebsgelände
 Personenkraftwagen
(2 Punkte)
Frage 031/035,   Frage-Nr. 171
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche Aussagen zur Freiheitsberaubung gemäß § 239 Abs. 1 StGB sind richtig?
 Die Strafbarkeit der Freiheitsberaubung schützt die perönliche Bewegungsfreiheit.
 Als Tathandlung kommt nur das Einsperren eines Menschen in Betracht.
 Auch der Versuch einer Freiheitsberaubung ist strafbar.
 Sie kann vorsätzlich oder fahrlässig begangen werden.
(2 Punkte)
Frage 032/035,   Frage-Nr. 402
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Welche Aussagen zum Fluchtverdacht im Sinne der vorläufigen Festnahme gemäß § 127 Abs. 1 StPO sind richtig?
 Der Fluchtverdacht liegt vor, wenn der Festnehmende mit hoher Wahrscheinlichkeit damit rechnen muss, dass sich der Täter der Strafverfolgung entziehen wird, wenn er nicht festgenommen wird
 Der Fluchtverdacht setzt voraus, dass das Verhalten des Täters den dringenden Verdacht begründet, er werde Beweismittel beiseiteschaffen
 Der Fluchtverdacht und die Unmöglichkeit der sofortigen Identitätsfestellung sind sogenannte Festnahmegründe
(2 Punkte)
Frage 033/035,   Frage-Nr. 164
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Was gehört zum Deliktaufbau eines Straftatbestandes?
 Tatbestandsmäßigkeit
 Rechtswidrigkeit und Schuld
 Garantenstellung
 Personenschaden und Sachschaden
(2 Punkte)
Frage 034/035,   Frage-Nr. 356
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: Dieb D wird vom Sicherheitsmitarbeiter S vorläufig festgenommen. D widersetzt sich mit Tritten und Faustschlägen der Festnahme.

Welche Aussagen zu diesem Fall sind richtig?
 S darf in die Rechtsgüter Freiheit und körperliche Unversehrtheit des D eingreifen, um die Festnahme durchzusetzen
 D begeht Körperverletzung gemäß § 223 StGB
 S ist nicht befugt, die Festnahme mit körperlicher Gewalt durchzusetzen
 D darf sich gegen die Festnahme durch S mittels Notwehr verteidigen
(2 Punkte)
Frage 035/035,   Frage-Nr. 398
Kategorie: Straf-_und_Verfahrensrecht
Frage: In welchen Fällen ist die vorläufige Festnahme gemäß StPO gerechtfertigt?
 Eine Wachperson erkennt einen flüchtigen, auf einem Fahndungsplakat mit Haftbefehl gesuchten Straftäter und nimmt diesen vorläufig fest
 Eine Wachperson stellt auf frischer Tat einen ihr unbekannten Dieb, der sich nicht ausweisen will
 Eine Wachperson beobachtet einen ihr Unbekannten, der gerade einen Diebstahl versucht. Sie kann die Vollendung durch ein rasches Eingreifen verhindern und nimmt den Flüchtenden nach kurzer Verfolgung vorläufig fest
 Eine Wachperson sieht auf der Straße einen Straftäter, der ihr am Vortag nach einer Straftat entkommen ist
(2 Punkte)


Am Ende von dem Test erfolg eine gesamt Auswertung, die falsch beantworteten Fagen werden danach mit denn Fehlern und was richtig gewesen wäre angezeigt.

bewertung

Diese Webseite kann keinen Unterricht ersetzen, denn es wird an vielen Stellen sich Fragen ergeben, die hierin nicht beantwortet werden können (z. B. Verständnisfragen).

Jedoch soll es demjenigen eine Hilfe sein, sein Wissen zu dem schwierigen Thema zu testen.